Oxid eSales
Shop-Anwendung bietet automatische Suchoptimierung

Die Freiburger Oxid eSales AG veröffentlicht heute die dritte Version des Oxid eShop 4. Neben Ideen aus dem eigenen Haus verwirklichten die Entwickler darin zahlreiche Vorschläge der Community.

Anzeige

Community getriebene Version
„Der Oxid eShop 4.3.0 trägt die Handschrift der Community “, sagt Entwicklungs-Leiter Ralf Trapp von Oxid eSales. „Zahlreiche Community-Mitglieder, Shop-Betreiber und Entwickler nutzten zuvor das Feature-Request-Tool, um uns dort ihre Ideen und Anforderungen an den Shop mitzuteilen und diese öffentlich zu besprechen.“

Oxid eSales gibt ab der Version 4.3.0 auch seine Unit-Tests frei. Zudem veröffentlicht Oxid ab sofort nicht nur nach der Implementierung neuer Features, sondern auch nach jeder Fehlerbehebung den gesamten Shop neu. Erkennen lässt sich die Zahl der veröffentlichten Patches an der dritten Ziffer in der Versionsnummer.


Download auf der Webseite

Die Lizenzinhaber des Oxid eShop 4 erhalten das Update kostenfrei. Für die Community Edition steht die jeweils neueste Version kostenlos zum Download bereit.


Die Neuerungen der Version 4.3.0 im Überblick

  • Fact-Finder-Suche bietet Best Practice Template Sätze, automatische Suchoptimierung und Kampagnen Management. Die Suche lässt sich auf den Servern der Shop-Betreiber hosten.
  • Einfaches Erstellen von Icons: Aus einem hoch aufgelösten Bild lassen sich Vorschaubilder automatisch generieren.
  • Das Adressfeld ist um die Angabe von Bundesstaat bzw. Provinz erweitert, dieses ist beispielsweise für PayPal-Transaktionen aus Nordamerika und Japan nötig.
  • Bei Gutscheinen lassen sich bestimmte Produkte und Kategorien ausschließen.
  • Im Frontend des Admin-Bereichs lassen sich bestimmte Bereiche wie Artikelvergleich und Wunschlisten ausschalten, ohne dabei das Template ändern zu müssen.
  • Suchmaschinenoptimierung ist um die Funktion Rich Snippets erweitert.
  • Installationshürden mit .htaccess sind behoben

Weitere Informationen:

Oxid eSales ist einer der führenden Hersteller von eCommerce Lösungen. Seit November 2008 verfolgt das Unternehmen eine Commercial Open Source Strategie, welche auf einer engen Partnerschaft mit der Community basiert, und auch die Bedürfnisse der Enterprise-Kunden adressiert. → www.oxid-esales.com

Pressekontakt: Frische Fische, Anja Gorille, Prießnitzstraße 7, 01099 Dresden, 0351-2736956, ag@frische-fische.com → frische-fische.com