HYDRA-Leitstand
Modul erleichtert Fertigungsplanung

Das neue Release des HYDRA­-Modules Leitstand (HLS) wurde um zahlreiche Funktionen erweitert:

Anzeige

Individuelle Arbeitsplatz- und Gruppenreihenfolge
Den Fertigungsplanern steht nun in der grafischen Plantafel eine neue Funktion zur Verfügung, mit denen sie die Reihenfolge der Maschinen und Arbeitsplätze sowie deren übergeordnete Gruppen frei definieren können. Dadurch kann sich die Plantafel am Fertigungsdurchlauf orientieren, unabhängig von der Nummernsystematik der Gruppen bzw. Maschinen und Arbeitsplätze.

Erweiterter Arbeitsgangsplitt

Um Durchlaufzeiten zu reduzieren und damit die Lieferzeit punktuell zu verkürzen, haben sich in der Praxis verschiedene Maßnahmen bewährt. Eine davon ist das Splitten von Arbeitsgängen und das parallele Fertigen auf mehreren Maschinen. Die Arbeitsgangsplitt­Funktion wird mit HLS 7.3 um folgende Features erweitert:

  • frei definierbare Mengenaufteilungen auf die Splitt­Arbeitsgänge
  • weitere Absplittung von Mengen an bereits gesplitteten Arbeitsgängen
  • Berücksichtigung bereits produzierter Mengen
  • Restlaufzeit und Rüstmehraufwand der einzelnen Splitts wird ausgewiesen
  • Änderung der Vorgaben direkt im Splitt­Dialog

Individuelle Schichtzeiten
Kurzfristige Maschinenausfälle aber auch geplante Stillstände wie vorbeugende Instandhaltung führen zu reduzierten Maschinenkapazitäten. Um das Kapazitätsangebot von Arbeitsplätzen oder Maschinen der Realität anzupassen, ist nun mit den neuen individuellen Schichtzeiten eine Funktion verfügbar, um Zeiträume ohne Maschinenkapazität auf einfache Weise direkt in der Plantafel zu hinterlegen.

Erweiterung der Rüstwechselplanung
In vielen Fertigungsunternehmen ist das Rüsten ein bedeutender Zeit­ und Kostenfaktor. Die Rüstwechselplanung im HYDRA­Leitstand unterstützt den Planer bei der Maschinenbelegung, in dem sie ihn auf vermeidbare Rüstaufwände bei Werkzeug­ oder Materialwechseln hinweist. Die relativ starren Rüstzeiten aus den Arbeitsplänen können nun im HLS im planerischen Sinn an die Realität angepasst werden.

Weitere Informationen: http://www.mpdv.de/de/news/default.htm

Die Mpdv Mikrolab GmbH ist ein führendes Systemhaus, das sich seit über 30 Jahren mit der Erfassung und Verarbeitung von Unternehmensdaten im Fertigungs-, Personal und Qualitätsbereich beschäftigt. Weltweit sind über 160 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, Frankreich, Singapur, der Schweiz und den USA für MPDV tätig. → www.mpdv.com

Pressekontakt: Mpdv Mikrolab GmbH, Nadja Neubig, Römerring 1, 74821 Mosbach, 06261/92090, n.neubig@mpdv.de → www.mpdv.de