Oracle WebLogic Suite
Java-Virtualisierungslösung erhöht Effizienz

Mit Oracle Virtual Assembly Builder und Oracle WebLogic Suite Virtualization Option können Java Applikationen schnell und einfach in einer virtualisierten Umgebung eingesetzt werden.

Anzeige

Oracle Virtual Assembly Builder hilft Administratoren auch dabei, diese Anwendungen schnell zu konfigurieren und bereitzustellen. Dafür stellt er ein Framework bereit, das automatisch die Konfiguration von existierenden Software-Komponenten ermittelt und diese als sogenannte Appliances in Form von Self-Contained-Building-Blocks paketiert.

Weiterhin können Administratoren mit Oracle Virtual Assembly Builder Appliances als Pluggable Building Blocks verbinden, sogenannte Assemblies, die dafür verwendet werden können, mehrstufige Unternehmensanwendungen zu entwickeln.

Oracle WebLogic Suite Virtualization Option kombiniert Oracle WebLogic Server mit Oracle JRockit Virtual Edition in einer neuen Version des weltweit führenden Application Server. Diese Version ist optimiert für virtualisierte Umgebungen und in der Lage, Anwendungen zu beschleunigen und Hardware besser auszunutzen. Oracle WebLogic Server läuft nun direkt auf Oracle VM ohne Betriebssystem. Diese einzigartige Option ermöglicht die Oracle JRockit Virtual Edition.

In einer virtualisierten Umgebung übernimmt Oracle JRockit Virtual Edition grundlegende Aufgaben des Betriebssystems wie TCP/IP, Hardware-Komponenten-Kommunikation, Daten-Input/Output und Process Scheduling. Indem Aufgaben des Betriebssystems, die für Java-Unternehmensanwendungen nicht erforderlich sind, entfernt werden, werden Hardware- und Management-Ressourcen freigesetzt.

Carlos Garcia Fernandez, CERN Database Group and CERN openlab: „Wir haben Oracle WebLogic Server mit JRockit Virtual Edition in Zusammenhang mit der CERN openlab Partnerschaft getestet. Dabei haben wir eindrucksvolle Vorteile für unsere Organisation erzielt. Die Lösung vereinfacht die Wartung unserer Middleware Lösung beträchtlich und stellt kosteneffektive Skalierbarkeit ‚on demand‘ bereit, da sie ohne Gast-Betriebssystem läuft. Insgesamt erlaubt es uns Oracle WebLogic Server mit JRockit Virtual Edition, schneller auf den Bedarf unserer Anwender zu reagieren.“

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de