Cloud Computing
Professionelle Dienstleister schrauben Sicherheitsvorkehrungen höher

Mit der Auslagerung von Rechentechnik vollzieht sich derzeit ein gewaltiger Umbruch in der Unternehmenslandschaft. „Große und auf Sicherheit fixierte Unternehmen wie Banken haben schon vor Jahren begonnen, ihre Serviceleistungen auszulagern“, erklärte Dr. Mathias Petri, Vorstand der Berliner Stone One AG, im Vorfeld der Messe IT Profits. Nun gehen immer mehr Firmen diesen Weg, darunter auch viele kleinere Unternehmen.

Anzeige

Zwar gebe es manchmal Bedenken seitens der kleinen und mittleren Betriebe. Allerdings seien die Sicherheitsvorkehrungen der Dienstleister entsprechend hoch. „Normalerweise ist jeder Betreiber eines Rechenzentrums in der Lage, seine Dienstleistung wesentlich sicherer zu anzubieten, als es ein Mittelständler könnte“, betonte Petri. Ein Rechenzentrum sei darauf spezialisiert, mit entsprechender Administration und einem Hochsicherheitsbetrieb mit leistungsfähigen Firewalls.

Die Auslagerung von Rechenzentren, Cloud Computing oder auch Software as a Service werden zu den großen Themen der IT Profits gehören. Die Messe findet am 9. und 10. Juni 2010 bereits zum sechsten Mal in Berlin statt. Es werden rund 4.000 Teilnehmer und über 100 Präsentationen erwartet.

Die IT Profits ist das innovative Business-Event für IT, Internet und Kommunikation. Sie findet zum sechsten Mal in Berlin statt. Die Leitthemen der IT Profits 6.0 vom 9. bis 10. Juni 2010 sind Cloud Services und Online-Marketing. Im Fokus stehen Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Die IT Profits zeichnet sich durch ein besonderes Raumkonzept aus, wodurch der Austausch und Dialog der Teilnehmer und Besucher gefördert wird. Zur IT Profits 6.0 werden rund 4.000 Besucher, über100 Vorträge und etwa 150 teilnehmende Unternehmen erwartet.

Pressekontakt: Messe Berlin GmbH/IT Profits, Astrid Ehring, Messedamm 22, 14055 Berlin, Telefon +49 30 / 30 38-22 75, ehring@messe-berlin.de