Cobra CRM
Apps ermöglichen mobilen Zugriff auf Datenbank

Ab sofort stehen die Cobra Apps für iPhone und BlackBerry zur Verfügung. In Verbindung mit Cobra Mobile CRM 2010 haben Smartphone-User damit alle notwendigen Informationen aus ihrer zentralen Kundendatenbank auch unterwegs zur Hand.

Anzeige

„Mit den Cobra Apps können Mitarbeiter von überall Umsatzdaten und Interessenten recherchieren oder aktuelle Kontaktinformationen einsehen“, erläutert Cobra-Geschäftsführer Jürgen Litz. Als Extra für die iPhone-App gibt es die Anbindung an Google Maps in der Adresstabelle. Für BlackBerry bietet die aktuelle Software zusätzliche Funktionen: Änderungen und Ergänzungen über das Smartphone werden direkt in der zentralen Datenbank gespeichert. So entfällt ein mühsamer Nachtrag neuer Informationen im Büro.

Voraussetzung für den Einsatz von Cobra Mobile CRM 2010 ist Cobra CRM PLUS oder Cobra CRM PRO auf dem zentralen Server. Cobra Mobile CRM kostet 279 EUR für die Basislizenz, ab zehn Zusatzlizenzen liegt der Preis bei 149 EUR für jede weitere Lizenz.

Weitere Informationen: http://www.cobra.de/produkte/cobra-mobile-crm.html

Das Konstanzer Softwarehaus Cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement und ausschließlich in diesem Segment tätig. Als Pionier in diesem Bereich entwickelt und vertreibt cobra seit 25 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen. → http://www.cobra.de

Pressekontakt: Cobra GmbH, Katrin Gutberlet, Weberinnenstraße 7, 78467 Konstanz, 07531-8101-37, Katrin.Gutberlet@cobra.de → http://www.cobra.de/presse.html