Microsoft Office, Sharepoint, Visio und Project 2010 jetzt erhältlich

Für Unternehmen aller Größen sind ab sofort Microsoft Office 2010, Microsoft SharePoint 2010, Microsoft Visio 2010 und Microsoft Project 2010 erhältlich.

Anzeige

Dies haben Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, und Takeshi Numoto, Corporate Vice President Office Product Management bei Microsoft, heute in München bekannt gegeben.

Das Marktforschungsunternehmen Forrester hat Office 2010 bereits genauer analysiert: Firmen können mit der neuen Software ihre Produktivität und den Return on Investment deutlich erhöhen.

„An den Beta-Programmen für Microsoft Office 2010 und SharePoint 2010 haben dreimal mehr Tester im Vergleich zu früheren Office-Versionen teilgenommen. Das kommt nicht nur der Produktqualität zugute, sondern ist auch ein Hinweis auf die positive Aufnahme im Markt“, erklärt Ralph Haupter. „Über 1.000 Lösungspartner entwickeln bereits Anwendungen für Office 2010 und erlauben Unternehmen einen schnellen Umstieg auf die neueste Version.“


Produktiver: Pro Jahr zwei Arbeitswochen eingespart

Eine von Microsoft in Auftrag gegebene Studie von Forrester Consulting (The Total Economic Impact Of Implementing Microsoft’s Integrated Productivity Platform, Mai 2010) untersuchte Office 2010, SharePoint 2010, Exchange 2010 und Office Communications Server 2007 R2.

Auf Basis einer Kundenbefragung fand sie heraus, dass der Return on Investment (ROI) bei 301 Prozent liegt, bei einer Amortisierung der Investition nach 7,4 Monaten. Das berechnete Modell-Unternehmen würde mehr als 13 Millionen US-Dollar in drei Jahren und durchschnittlich mehr als zwei Arbeitswochen pro Mitarbeiter pro Jahr einsparen.

Volkswagen wird Office 2010 im Rahmen der Standardisierung der PC-Arbeitsplätze einsetzen. Klaus Hardy Mühleck, Konzern-CIO der Volkswagen Aktiengesellschaft, erklärt: „Unser internationales Unternehmen braucht einen weltweit standardisierten Arbeitsplatz mit verschiedenen Sprachversionen. Diesen setzen wir mit dem Betriebssystem Windows 7 in Kombination mit Office 2010 um. Das Paket bietet neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit in Teams. Außerdem automatisiert diese neue Software Arbeitsschritte, für die bislang noch viele Mausklicks notwendig sind.“

Funktionen für höhere Produktivität

Office 2010 und verwandte Produkte bieten neue Funktionen für PC, Smartphone und Browser:

  • Effizienter zusammenarbeiten: gemeinsame Bearbeitung von Informationen in Microsoft Word, PowerPoint und OneNote; neue E-Mail-Verwaltungsfunktionen in Outlook; Outlook Social Connector zur Einbindung sozialer Netzwerke
  • Überall arbeiten: Office Web Apps von Word, PowerPoint, Excel und OneNote für Zugriff auf Dokumente, die auf PC, Smartphone und Browser gleich aussehen; Office Mobile 2010 für einfache Bearbeitung von Dokumenten, Erstellen von Notizen sowie mobilem Arbeiten mit SharePoint 2010-Intranet-Sites und -Communities
  • Ideen verwirklichen: Bearbeitung von Videos, Texten und Bildern in PowerPoint; automatische Vorschau in Word; Backstage-Ansicht mit Zugriff auf häufige Befehle wie Speichern, Freigeben, Drucken und Veröffentlichen; Sparklines in Excel für Trends und Datenvisualisierung
  • Schneller Datenzugriff: Business Intelligence-Funktionen in täglich genutzten Office-Anwendungen für bessere Entscheidungen

Flexible Cloud-Lösungen und SharePoint
Die neue Office-Version steht auch in der Cloud zur Verfügung. So sind die Office Web Apps für alle Office-Volumenlizenzkunden erhältlich. Zudem können sie ein Abo für die Office Web Apps als Teil der Microsoft Online Services bestellen. Diese Cloud-basierten Anwendungen werden bereits von mehr als 40 Millionen Kunden genutzt, die von deren hoher Skalierbarkeit, Sicherheit und Flexibilität profitieren.

„Cloud Computing ist in den Unternehmen angekommen“, sagt Rüdiger Spies, Independent Vice President Enterprise Applications bei der IDC Central Europe GmbH. „Microsoft adressiert diesen Trend auch in Sachen Office: Office 2010 bietet die Möglichkeit der klassischen Nutzung am PC, auf dem Mobiltelefon und auch in einer Web-Version. Die verfügbaren Funktionen sind dem jeweiligen Medium angepasst.“

SharePoint 2010 ist eine Plattform für die Zusammenarbeit im Unternehmensnetzwerk und über das Internet. Es wurden bereits mehr als 100 Millionen Lizenzen von SharePoint weltweit verkauft, wodurch es eines der Server-Produkte von Microsoft mit dem am schnellsten wachsenden Marktanteil ist. Durch die Integration von Visual Studio 2010 können Entwickler schnell individuelle Anwendungen und Lösungen dafür erstellen.

Virtueller Launch

Am 12. Mai 2010 findet auch der internationale virtuelle Launch von Office 2010 und SharePoint 2010 statt. Die Keynote hält Stephen Elop, President Microsoft Business Division. Unter werden neben der Rede umfassende, anschauliche Informationen rund um die Produkt-Neuerungen in Form kurzer Videos bereitgestellt.

Nützliche Links

Pressekontakt: Fink & Fuchs Public Relations AG, Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden, Telefon: +49 611 / 74131-0, Fax: +49 611 / 74131-20, info@ffpr.de