Docuglobe
Redaktionssystem ermöglicht CE-konforme Dokumentation

Die Verunsicherung durch Vorschriften und Richtlinien, wie z. B. die neue Maschinenrichtlinie, ist in Bezug auf die technische Dokumentation in vielen Unternehmen noch immer sehr groß. Deshalb entwickelte die Gds AG nun eine vorkonfigurierte, gefüllte Variante ihres Redaktionssystems Docuglobe, mit der schnell und sicher eine CE-konforme Dokumentation erstellt werden kann.

Anzeige

Das neue Rundum-sorglos-System wurde speziell für die Bedürfnisse des Maschinenbaus erstellt. Es bietet nach wie vor die bewährte Qualität des praxiserprobten Redaktionssystems Docuglobe. Darüber hinaus liefert es dem technischen Redakteur jetzt zusätzlich wesentliche Inhalte und Strukturen für eine rechtssichere Dokumentation.

Dem Kunden stehen allgemeingültige Standardtexte, vorformulierte Sicherheitshinweise, Vorlagen und durchdachte Kapitelstrukturen sowie eine Auswahl an verschiedenen Layouts zur Verfügung. Nach einer Einweisung in Docuglobe muss er das vorliegende Grundgerüst lediglich mit individuellem, produktspezifischem Inhalt füllen und erhält in kürzester Zeit und unkompliziert eine standardisierte, strukturierte und rechtssichere Dokumentation.

„Besonders die Dokumentationsverantwortlichen in kleinen und mittleren Unternehmen werden von dieser finanziell überschaubaren und unkomplizierten Sorglos-Lösung begeistert sein, da sie mit dem neuen vorkonfigurierten Docuglobe jetzt auf der sicheren Seite sind“, so Henning Mallok, Vertriebsleiter der Gds AG im westfälischen Sassenberg.

International agierende Unternehmen erhalten das neue System optional in den benötigten Sprachen und können so – neben dem Redaktionsaufwand – auch ihren Übersetzungsaufwand minimieren.

Weitere Informationen: http://www.gds.eu/

Kunden der Gds AG nutzen vielfältige Lösungen für die Technische Dokumentation. Als Software-Entwickler vertreibt gds die Redaktionsumgebung Docuglobe, die mit MS Word als Editor arbeitet. Basierend auf dem Prinzip der Modularisierung, senkt Docuglobe die Kosten für produktbegleitende Unterlagen nachweislich um 30-70%. Mit dem Terminologie-Werkzeug docuterm bietet gds eine Lösung zur Sicherstellung konsistenter Benennungen. → http://www.gds.eu

Pressekontakt: Good News! GmbH, Nicole Körber, Kolberger Straße 36, 23617 Stockelsdorf, +49 (0)451 88199-12, nicole@goodnews.de → http://www.goodnews.de