Kroll Ontrack Studie
Faktor Mensch oft Grund für Datenverlust

Menschliche Fehlbedienungen sind ein entscheidendes Problem für Datenverlust in virtuellen Umgebungen. So lautet das Hauptergebnis einer Auswertung von Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik.

Anzeige

Die Erfahrungen von Kroll Ontrack belegen, dass die neue anspruchsvolle Technologie auch Risiken hat. Häufigste Ursache sind nach Auswertung der Datenrettungsanfragen Fehlbedienungen. Bei virtuellen VMware-Systemen verursachen diese und mangelndes Know-how 65 Prozent der Verluste. 35 Prozent gehen auf das Konto von Hardwareausfällen: System- und Hardwarefehler oder externe Einflüsse wie Ausfall der Notstromversorgung, Überspannung, Brand- und Wasserschäden.

Bei traditionellen Systemen liegt der Anteil menschlichen Fehlverhaltens bei nur 26 Prozent gegenüber 74 Prozent technischem Versagen. Kroll Ontrack kann durch selbst entwickelte Tools für RAID, NTFS, VMFS und MS SQL in vielen Fällen die Daten retten – je nach Bedarf vor Ort beim Kunden oder auch remote über eine Internetverbindung.

Weitere Informationen: www.ontrack.de

Kernkompetenzen von Kroll Ontrack sind neben professioneller Datenrettung Computer Forensik, sichere Datenlöschung sowie Datenkonvertierung. Mit seinen Datenrettungslösungen und -Dienstleistungen hat sich Kroll Ontrack weltweit als der größte, erfahrenste und technologisch führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Wiederherstellung von Daten etabliert → www.krollontrack.de

Pressekontakt: Harvard PR, Alexander Fuchs, Implerstr. 26, 81371 München, 089 5329570, alexander.fuchs@harvard.de