TP-Link
Desktop-PC mit Adapter über PCI Express aufrüsten

Mit dem neuen TG-3468 präsentiert TP-Link, Hersteller von SOHO-Netzwerkprodukten, einen preiswerten und einfach zu installierenden Gigabit-Ethernet-Adapter im PCIe-x1-Format für PCIe-Schnittstellen. Die praktische Erweiterungskarte nutzt damit eine Schnittstelle des Desktop-PCs, die millionenfach seit mehreren Jahren auf Motherboards installiert wird, aber bei den meisten Systemen ungenutzt verbleibt. Der leistungsstarke Adapter ist schon für weniger als acht Euro erhältlich.

Anzeige
Schnelles Internet in Deutschland jetzt probelesen

Alle PCIe-Steckplätze nutzbar
Der neue Gigabit-Ethernet-Adapter kann aufgrund seines Formfaktors in jeden gängigen PCIe-Slot gesteckt werden (PCIe x1, x4 x8 x16). Besonders praktisch erweist sich in vielen Fällen der kurze PCIe x1-Steckplatz. Auch in voll aufgerüsteten Systemen ist dieser Slot in der Regel noch frei. Der Adapter bietet mit Autosensing eine automatische Abstimmung mit der Übertragungsgeschwindigkeit des Netzwerkes sowie Auto MDI/MDIX und Wake-on-LAN, um einen im Strand-by-Modus befindlichen Rechner per Netzwerk-Signal zu aktivieren. Energiesparer werden erfreut sein, dass der Port auch abgeschaltet werden kann, wenn er nicht benutzt wird.

Gigabit-Port unterstützt alle gängigen Standards
Der TG-3468 von TP-Link basiert auf einer 32-Bit-PCIe-1x-Schnittstelle und unterstützt alle gängigen Standards und Protokolle. Das Gerät verarbeitet auch nicht standardisierte Paketlängen, so genannte Jumbo-Frames, bis 4 KByte. Flusskontrolle ist mit IEEE 802.3x (Vollduplex) und Backpressure (Halbduplex) möglich. Der TG-3468 unterstützt außerdem IEEE 802.1p-Schicht-2-Prioritätskodierung und IEEE 802.1q-VLAN-Tagging.

Weitere Informationen:

TP-Link wurde 1996 gegründet und hat sich durch intensive Forschung und Entwicklung, effektive Produktion und striktes Qualitätsmanagement unter Branchenkennern weltweit einen Namen als Hersteller von SOHO-Netzwerkprodukten gemacht. Das Sortiment reicht von Produkten im WLAN- und ADSL-Bereich über Router, Switches, IP-Kameras, Powerline-Adapter und Printserver bis zu Medienkonvertern und Netzwerkadaptern. → http://www.tp-link.com/de/

Pressekontakt: Prolog Communications GmbH, Christoph Zamaitat, Geiselgasteigstr. 124a, 81545 München, +4989800770, tp-link@prolog.biz