TP-Link
Desktop-PC mit Adapter über PCI Express aufrüsten

Mit dem neuen TG-3468 präsentiert TP-Link, Hersteller von SOHO-Netzwerkprodukten, einen preiswerten und einfach zu installierenden Gigabit-Ethernet-Adapter im PCIe-x1-Format für PCIe-Schnittstellen. Die praktische Erweiterungskarte nutzt damit eine Schnittstelle des Desktop-PCs, die millionenfach seit mehreren Jahren auf Motherboards installiert wird, aber bei den meisten Systemen ungenutzt verbleibt. Der leistungsstarke Adapter ist schon für weniger als acht Euro erhältlich.

Anzeige

Alle PCIe-Steckplätze nutzbar
Der neue Gigabit-Ethernet-Adapter kann aufgrund seines Formfaktors in jeden gängigen PCIe-Slot gesteckt werden (PCIe x1, x4 x8 x16). Besonders praktisch erweist sich in vielen Fällen der kurze PCIe x1-Steckplatz. Auch in voll aufgerüsteten Systemen ist dieser Slot in der Regel noch frei. Der Adapter bietet mit Autosensing eine automatische Abstimmung mit der Übertragungsgeschwindigkeit des Netzwerkes sowie Auto MDI/MDIX und Wake-on-LAN, um einen im Strand-by-Modus befindlichen Rechner per Netzwerk-Signal zu aktivieren. Energiesparer werden erfreut sein, dass der Port auch abgeschaltet werden kann, wenn er nicht benutzt wird.

Gigabit-Port unterstützt alle gängigen Standards
Der TG-3468 von TP-Link basiert auf einer 32-Bit-PCIe-1x-Schnittstelle und unterstützt alle gängigen Standards und Protokolle. Das Gerät verarbeitet auch nicht standardisierte Paketlängen, so genannte Jumbo-Frames, bis 4 KByte. Flusskontrolle ist mit IEEE 802.3x (Vollduplex) und Backpressure (Halbduplex) möglich. Der TG-3468 unterstützt außerdem IEEE 802.1p-Schicht-2-Prioritätskodierung und IEEE 802.1q-VLAN-Tagging.

Weitere Informationen:

TP-Link wurde 1996 gegründet und hat sich durch intensive Forschung und Entwicklung, effektive Produktion und striktes Qualitätsmanagement unter Branchenkennern weltweit einen Namen als Hersteller von SOHO-Netzwerkprodukten gemacht. Das Sortiment reicht von Produkten im WLAN- und ADSL-Bereich über Router, Switches, IP-Kameras, Powerline-Adapter und Printserver bis zu Medienkonvertern und Netzwerkadaptern. → http://www.tp-link.com/de/

Pressekontakt: Prolog Communications GmbH, Christoph Zamaitat, Geiselgasteigstr. 124a, 81545 München, +4989800770, tp-link@prolog.biz