3. Webkongress des Regionalen RechenZentrums Erlangen (RRZE)
Vortragsprogramm steht

Der Webkongress Erlangen 2010 vom 7.-8.10.2010 mit dem Titel Lösungen – von der Theorie zur Praxis bietet ein spannendes Programm rund um die Themenbereiche Lösungen, Konzepte und Verfahren, Barrierefreiheit, Usability und Design sowie Netzkultur und Social Networking bei komplexen Webangeboten.

Anzeige

Prominente Vertreter der deutschsprachigen Entwicklerszene, darunter Jens Grochtdreis, Vladimir Simovic, Nils Pooker und Alvar Freude, haben ihre Teilnahme als Referenten bereits zugesagt. Eine Anmeldung zum Frühbucherpreis ist noch bis 15. Juli möglich.

Wie sich komplexe Webangebote mit vielfältigen interaktiven Funktionen professionell, nutzerfreundlich und barrierefrei umsetzen lassen, wird auf dem Webkongress Erlangen 2010 anhand von mustergültigen Lösungen diskutiert.

Im Mittelpunkt der 20 Vorträge stehen Webangebote, bei denen Funktionen aus verschiedenen Anmelde-, Verwaltungs- oder Umfragesystemen kombiniert werden, sowie soziale Netzwerke oder große, differenzierte Webauftritte.

Zahlreiche Websites werden vorgestellt, u.a. www.zeit.de, www.wien.info, www.wien.gv.at, dieGesellschafter.de, www.studon.uni-erlangen.de, www.buergerhaushalt-trier.de, www.Frankentipps.de.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Entwickler und Betreuer von Webangeboten an Hochschulen, städtischen, kommunalen und staatlichen Einrichtungen. Sie ist nicht kommerziell ausgerichtet, sondern soll den Teilnehmenden eine unabhängige Plattform zum Meinungs- und Gedankenaustausch zur Verfügung stellen.

Tagungsort
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg

Termin
7.-8. Oktober 2010

Anmeldung zur Teilnahme
Bis 15. Juli 2010 mit Frühbucherrabatt
Ab 16. Juli mit regulären Eintrittspreisen

Kontakt
Regionales RechenZentrum Erlangen (RRZE)
Martensstraße 1, 91058 Erlangen
Wolfgang Wiese, Telefon: 09131/85-28326, E-Mail: webkongress@uni-erlangen.de

Weitere Informationen: http://www.webkongress.uni-erlangen.de/

Das Regionale RechenZentrum Erlangen sorgt seit Jahrzehnten für eine funktionierende IT-Infrastruktur an der Universität Erlangen-Nürnberg. Für das RRZE bleibt professionelle, nachhaltige und barrierefreie Webtechnologie nicht nur Theorie: In verschiedenen Projekten werden moderne Internetlösungen entwickelt und eingesetzt bzw. einem größeren Nutzerkreis angeboten. Auszeichnungen: Biene-Award in Gold; Deutscher Multimedia-Award. → http://www.rrze.uni-erlangen.de/

Pressekontakt: Regionales RechenZentrum Erlangen, Martina Schradi, Martensstraße 1, 91058 Erlangen, 091318520805, martina.schradi@rrze.uni-erlangen.de