iTernity
iCAS ermöglicht flexiblere und wirtschaftliche Archiv-Virtualisierung

Eine Archiv-Virtualisierung mit der Lösung iCAS bringt mehr Flexibilität und Sicherheit in die Langzeitarchivierung. Mit ihrem hardwareunabhängigen Ansatz kommt iCAS als Zwischenschicht zwischen ERP, DMS- oder ECM-Systemen und dem Festplattenspeicher zum Einsatz.

Anzeige

Beliebige Storage-Systeme (NAS oder SAN) können für die Archivierung genutzt werden. Ein Vorteil ist, dass auch bereits vorhandene Speicher-Infrastruktur vieler namhafter Hersteller für die revisionssichere Ablage der Archivdaten verwendet werden kann.

So bleiben bereits getätigte Investitionen der Kunden geschützt. Auch die Anbindung an SAN-Virtualisierungen lässt sich mit iCAS reibungslos herstellen, da die Lösung unter anderem Produkte wie HP P4000 (LeftHand) oder DataCore SANSymphony unterstützt.

iCAS-Systeme sind hoch skalierbar, sodass das Langzeitarchiv mit den Anforderungen mitwachsen kann. Dabei bleibt der Administrationsaufwand minimal, weil iCAS-Systeme auf anerkannten Industriestandards basieren und nach der Anbindung kaum zusätzliches Know-how für die Handhabung der Systeme nötig ist.

Besondere Vorteile der Archiv-Virtualisierung mit iCAS-Systemen sind die hohe Sicherheit und Stabilität in der täglichen Anwendung. Wartungsarbeiten, Upgrades auf eine neue Hardware sowie Migrationen können zudem im laufenden Betrieb durchgeführt werden.

Dabei wird die führende Applikation nicht mit zusätzlichen Transaktionen belastet. Eine Migration ist lediglich von der Geschwindigkeit der Speichersysteme abhängig. Die KPMG-zertifizierte Lösung schützt die Archivdaten vor allem durch die Verwendung der sicheren und vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie empfohlenen 512-bit-Hash-Werte vor Manipulationsversuchen.

Die patentierte Content-Storage-Container-Technologie von iCAS erstellt aus den Archiv- und Metadaten einen unveränderbaren Archivcontainer, in dem die Daten für den Aufbewahrungszeitraum sicher gespeichert werden. Dies ermöglicht es, Compliance-Vorgaben exakt einzuhalten und differenziert zu verwalten.

Weitere Informationen: http://www.iternity.com/technologie.html

Die Storage- und Archivlösung iCAS ist eine herstellerunabhängige Middleware für die revisionssichere Langzeitarchivierung von Daten aus DMS- und ECM-Systemen. Ziel der Lösung ist der maximale Schutz der Daten vor Manipulation und Vernichtung und somit die gesetzeskonforme Archivierung. iCAS ist eine Entwicklung der iTernity GmbH mit Sitz in Freiburg. Der Vertrieb von iCAS-Lösungen erfolgt über verschiedene Partner. → http://www.iternity.com

Pressekontakt: Walter Visuelle PR GmbH, Markus Walter, Rheinstraße 99, 65185 Wiesbaden, 0611-238780, info@pressearbeit.de → http://www.pressearbeit.de