Riverbed
Software-Lösung virtualisiert Infrastruktur von Zweigstellen

Riverbed Technology liefert Unternehmen mit mehreren Geschäftsstellen nun eine umfassende Best-of-Breed-Lösung. Die WAN-Optimierungstechnologie von Riverbed und die Forefront Threat Management Gateway (TMG) 2010-Lösung von Microsoft wurden dabei in nur einer einzigen Appliance vereint.

Anzeige

Diese Kombination ermöglicht Unternehmen, die Infrastruktur in ihren Zweigstellen zu virtualisieren und den Mitarbeitern eine LAN-ähnliche Anwendungsperformance zu bieten und dabei das Unternehmensnetzwerk vor den Bedrohungen etwa durch Schadsoftware oder Spam zu schützen.

Mit der neuen Lösung ermöglichen Riverbed und Microsoft ihren Kunden, die IT-Ressourcen in der Zweigstelle kostensparend zu virtualisieren und gleichzeitig eine End-to-End Security-Lösung zu bekommen. Diese nutzt die Vorteile der Riverbed Services Platform (RSP), einer virtualisierten Plattform auf den Steelhead Appliances.

Durch die RSP können Kunden mit nur einem einzigen Gerät bis zu fünf Best-of-Breed Services in den Zweigstellen ohne zusätzliche Server nutzen. Unternehmen können so ihre Hardware-Infrastruktur in den Zweigstellen konsolidieren, das IT-Management vereinfachen und dadurch Betriebs- und Wartungskosten einsparen.

Weitere Informationen:

Riverbed Technology ist ein führender Anbieter von Performance-Lösungen für die IT-Infrastruktur. Mit seinen WAN-Optimierungslösungen überwindet Riverbed viele Beschränkungen der IT-Infrastruktur. → www.riverbed.com

Pressekontakt: Octane PR, Peter Trampert, Baierbrunner Straße 15, 81379 München, 08917301925, petert@octanepr.com → www.octanepr.com