Zertificon
Z1 SecureMail Messenger funktioniert sicher ohne Zertifikat

Unternehmen, die mit personenbezogenen Informationen arbeiten, stehen immer wieder in der Schusslinie von Datenspionen. Die beste E-Mail-Verschlüsselung ist jedoch ad absurdum geführt, wenn sie einseitig ist – d.h. wenn der Kommunikationspartner nicht über eine entsprechende PKI bzw. Zertifikate verfügt.

Anzeige

Für diesen Fall hat Zertificon den Schlüssel: den Z1 SecureMail Messenger, der aktuell in der Version 2.7 auf den Markt gebracht wurde. Die Technologie funktioniert gänzlich ohne PKI, sie ist rein Passwort-basierend; passwortverschlüsselt via Web-Browser oder als verschlüsselter Anhang wie z.B. PDF. Die Hosting- und Mandantenfähigkeit, der mögliche Betrieb als Cluster und die umfassenden Möglichkeiten im (Account-) Management zeichnen die Lösung aus.

In der Version 2.7 des Messengers hat Zertificon auf die Kriterien der Kunden mit zum Teil hohen Last- und Verfügbarkeitsanforderungen reagiert. Ein zentrales neues Feature ist die Global Welcome Page, die eine zusammenfassende Konfigurationsübersicht bietet.

Damit konnte u.a. die Mandantenverwaltung noch stärker optimiert werden. Weitere Detailverbesserungen sorgen für erhöhte Qualität, Software-Reife und komfortables Management.

Weitere Informationen: http://www.zertificon.com/secure_mail_messenger.php

Die Zertificon Solutions GmbH ist ein IT-Security-Software-Unternehmen mit Sitz in Berlin. Seit 1998 liegt der Fokus auf der Absicherung von elektronischen Geschäftsprozessen über das Internet durch Server-basierende Verschlüsselung und digitale Signatur. → http://www.zertificon.com

Pressekontakt: Zertificon Solutions GmbH, Cathleen Gottke, Landsberger Allee 117, 10407 Berlin, 030-5900300-18, c.gottke@zertificon.com