Metallverarbeitende Industrie
Kemper prüft Filteranlagen gesetzeskonform

Funktionierende Absaug- und Filteranlagen sind in der metallverarbeitenden Industrie für den Schutz der Mitarbeiter sowie eine hohe Produktqualität unverzichtbar. Um dauerhaft
ein hohes Niveau an Luftreinheit zu gewährleisten, hat die Kemper GmbH jetzt ein neues Servicekonzept für Industriekunden entwickelt.

Anzeige

Neben der Garantieverlängerung per Postkarte bietet der Anlagenbauer mit Sitz im westfälischen Vreden vor allem eine gesetzeskonforme Prüfung von Absaug- und Filteranlagen zum Festpreis an. Händler sind zudem über ein neu gegründetes Servicenetzwerk eingebunden.

„Die Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie benötigen funktionierende Absaug- und Filteranlagen und keine unkalkulierbaren Ausgaben für Wartung und Ersatzteile“, sagt Björn Kemper, Geschäftsführer der Kemper GmbH. Das aktuelle Servicekonzept sei daher ein völlig neuer Ansatz, um den Anforderungen der Industriekunden gerecht zu werden.

Während die Verlängerung der Garantiezeit den Kunden als kostenfreie Basisleistung angeboten wird, bilden Festpreise für die gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsprüfung der Anlagen sowie ein neu gegründetes Servicenetzwerk den Kern des neuen Servicekonzeptes.

Weitere Informationen: www.kemper.eu/de/service

Die Kemper GmbH ist ein Anlagenbauer mit Sitz im westfälischen Vreden. Zu den Produktgruppen des Unternehmens zählen die Bereiche Schweißen & Schneiden, Automation und Solar. → www.kemper.eu

Pressekontakt: Sputnik – Agentur für Medienarbeit, Markus Sigmund, Hafenstraße 64, 48153 Münster, 0251/62556121, sigmund@sputnik3000.de → www.sputnik3000.de/Impressum.124.0.html