SharePoint
Innovation Center standardisiert Reformprozesse

Mit ihrem neuen Innovation Center will die Lichtenauer IPI GmbH die Innovationspotenziale von Unternehmen nutzbar machen. Das Werkzeug auf der Basis der neusten SharePoint-Version SharePoint 2010 ermöglicht es jedem Mitarbeiter, Ideen und Verbesserungsvorschläge auf einem standardisierten Weg einzureichen.

Anzeige

Das Innovation Center speichert die Ideen elektronisch und bietet einen vollständigen Überblick über alle im Unternehmen diskutierten Ansätze. In einem vereinheitlichten Prozess können die Vorschläge strukturiert ausgewertet werden. Zur Bewertung der Ideen lassen sich durch die nahtlose Einbindung in die SharePoint-Umgebung kompetente Kollegen aus dem eigenen Team oder auch dem Gesamtunternehmen mit einbeziehen.

In einem für Innovationsprozesse üblichen Stage-Gate-Verfahren werden verschiedene, vom Ideenmanager frei definierte Bewertungsstufen nacheinander durchlaufen. Die Unabhängigkeit der Beurteilungen wird gewahrt, indem man die Sichtbarkeit der Ideen und Bewertungen einschränkt. Je nach Idee lässt sich individuell festlegen, welcher Nutzer welche Information sehen kann.

Das Innovation Center ermöglicht es, wertvolle Ideen und Innovationen zu erkennen. Durch eine konsequente Umsetzung interessanter Vorschläge können insbesondere Kosten nachhaltig gesenkt sowie die Qualität von Produkten und Dienstleistungen erhöht werden.

Ideen können via E-Mail oder direkt über die intuitiv bedienbare Startseite des Innovation Centers eingegeben werden. Die Anwendung stellt für den strukturierten Prozess Templates zur Verfügung, die flexibel an die Anforderungen des Unternehmens angepasst werden können. So lassen sich etwa selbst definierte Bewertungskriterien über Drag & Drop hinzufügen. Darüber hinaus können auch beliebige Dateien zur weiteren Erläuterung angehängt werden. Die Umsetzung der Ideen kann im Anschluss nahtlos in Projekträumen des SharePoint-Portals erfolgen.

Weitere Informationen: Business Produkte demnächst auch für SharePoint 2010 verfügbar.aspx

Die IPI wurde im Jahr 1996 als IT-Beratung für Microsoft Technologien gegründet und ist seither auf dem Markt als innovatives, partnerschaftliches und leistungsfähiges IT-Consulting-Unternehmen bekannt. Seit dem Jahr 2002 ist IPI spezialisiert auf die Beratung, Implementierung und Produktentwicklung rund um den Microsoft SharePoint Server. Auf dem deutschen Markt zählt das Unternehmen damit zu den Pionieren und Marktführern dieser Technologie. → http://www.ipi-gmbh.com

Pressekontakt: Walter Visuelle PR GmbH, Leonie Walter, Rheinstraße 99, 65185 Wiesbaden, 0611-238780, info@pressearbeit.de → http://www.pressearbeit.de