Wissensplattform
Quest Software erweitert SQL ServerPedia

Quest Software, Inc. weitet das kostenlose Informationsportal SQL ServerPedia deutlich aus: Neben Fachbeiträgen, die sich mit Microsofts SQL Server befassen, gibt es nun zwei neue Communities, die alle Themen rund um Oracle- und Cloud-Datenbanken abdecken.

Anzeige

Quest Software stellt die Plattform und die Chefredaktion zur Verfügung, die jeweiligen Blog- und Diskussions-Beiträge stammen von zahlreichen, verschiedenen Fachleuten und Experten. Jeder Interessierte kann Texte und Code beisteuern oder Antworten auf Fragen geben und erhalten.

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich SQLServerPedia als Wissensplattform etabliert: Derzeit bieten 65 auf SQL fokussierte Blogs, Videos, Podcasts, Anleitungen für das Erstellen von Backup- und Recovery-Scripten, Hinweise für das Performance-Tuning und ein herstellerunabhängiges Wiki, dessen Inhalte ebenfalls frei zugänglich sind, ein breites Spektrum an Informationen rund um Microsoft SQL Server.

Mehr als 200.000 Besucher zählt das Portal monatlich. Mit OraDBPedia und CloudDBPedia setzt Quest Software dieses Konzept fort. Beide Online-Communities bieten produktneutrale Videos, Podcasts, Blogs und von den Mitgliedern geführte Wikis.

Vor kurzem gab Quest Software zudem bekannt, dass SQLServerPedia nun vollständig in die Produkte Toad, Spotlight und Foglight integriert ist. Dies erlaubt es Nutzern, den Content der Seite direkt aus den Produkten heraus zu durchsuchen und zu nutzen. Dieser Service soll in den nächsten Monaten noch erweitert werden: Mit einem Cloud-basierten Dienst werden dann personalisierte Analysen und Lösungsvorschläge möglich sein.

Weitere Informationen: www.oradbpedia.com ; www.clouddbpedia.com

Quest Software (Nasdaq: QSFT) bietet leistungsstarke System-Management-Produkte für das Monitoring von Anwendungen und die Verwaltung von Datenbanken, Windows-Infrastrukturen und virtuellen Umgebungen. → www.questsoftware.de

Pressekontakt: Index Agentur GmbH, Astrid Michalik, Zinnowitzer Straße 1, 10115 Berlin, 030 39088194, a.michalik@index.de