Docuglobe
Redaktionssystem konvertiert Online-Hilfe-Texte

Digitale Publikationen sind deutlich flexibler und interaktiver als gedruckte. Neben der Ausgabe von technischen Dokumenten im Druckformat bietet das Redaktionssystem Docuglobe der Gds AG aus Sassenberg daher auch die Möglichkeit, Dokumente direkt als Online-Hilfen im HTML- oder CHM-Format zu erstellen.

Anzeige

Diese wartet jetzt mit deutlichen Performanceverbesserungen auf. Anders als in der Vorgängerversion setzt docuglobe fortan bei der HTML-Konvertierung auf XML und Java, was zu einer erheblichen Verbesserung der Leistungsfähigkeit führt und im Konvertierungsprozess eine Zeitersparnis von 80 – 90% erzielt.

Eine Re-Strukturierung des Systems vereinfacht zudem die kundenindividuelle Layoutanpassung der Hilfen und ermöglicht die reibungslose Integration in die unternehmenseigene Außendarstellung.

Die Navigation wird dabei über die vorhandene Überschriftenstruktur generiert, während vorhandene Indexeinträge die Basisparameter für die Indexierung der Online-Publikation liefern. Mit diesem Update baut die Gds AG konsequent die Single-Source-Publishing-Funktionalität der Redaktionsumgebung Docuglobe aus und gibt den Anwendern weitere Flexibilität bei der Wahl des Output-Formats ihrer Dokumente.

Weitere Informationen: http://http://www.gds.eu/de/docuglobe-redaktionssystem/docuglobe-ueberblick.html

Kunden der Gds AG nutzen vielfältige Lösungen für die Technische Dokumentation. Als Software-Entwickler vertreibt gds die Redaktionsumgebung Docuglobe, die mit MS Word als Editor arbeitet. → http://www.gds.eu

Pressekontakt: Good News! GmbH, Nicole Körber, Kolberger Straße 36, 23617 Stockelsdorf, +49 451 88199-12, nicole@goodnews.de → http://www.goodnews,de