Dokumentenmanagement
Kombinierte Lösung vereinfacht Übersetzungsprozess

International agierende Unternehmen mit hohem Übersetzungsvolumen sind die Zielgruppe einer neuen gemeinsamen Lösung aus Übersetzungs- und Dokumentenmanagement von Across Systems und ELO Digital Office. Die Verknüpfung des Across Language Server, der zentralen Plattform für alle sprachlichen Belange im Unternehmen, mit der Dokumentenmanagement-Lösung (DMS) von ELO ermöglicht es, Übersetzungsprozesse für beliebige Dokumenttypen direkt aus ELO heraus anzustoßen.

Anzeige

Durch den Across Language Server ist es zudem möglich, vorhandene Übersetzungen erneut zu verwenden, so dass sich die Kosten für die Erstellung mehrsprachiger Dokumente deutlich reduzieren lassen.

Die neue Lösung sorgt für nahtlose Workflows und erlaubt ein sehr einfaches Datenhandling. Zu übersetzende Texte bzw. Dokumente werden direkt vom DMS an den Across Language Server übergeben.

Dieser steuert, koordiniert und unterstützt den gesamten Übersetzungsprozess. Die Schnittstelle zwischen den beiden Systemen gewährleistet einen direkten Datentransfer sowie systemgestützte und teilautomatisierte Arbeitsabläufe.

Weitere Informationen: http://www.elo.com

Across Systems (www.across.net) mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe und Glendale, Kalifornien, ist Hersteller des Across Language Server – der weltweit führenden unabhängigen Technologie für die Linguistic Supply Chain. → http://www.across.net

Pressekontakt: Across Systems GmbH, Andreas Dürr, Im Stockmaedle 13 – 15, 76307 Karlsbad, +49 7248 925-477, +49 7248 925-444 → http://www.across.net/de/imprint.aspx