iTernity
iCAS speichert Langzeitarchivierungen rechtskonform

Die iTernity GmbH, Freiburg, hat ihre Storage- und Archivlösung iCAS von den Wirtschaftsprüfern der KPMG unter die Lupe nehmen lassen. Jetzt liegt das Zertifikat der Prüfer vor. Dieses bestätigt, dass Anwender von iCAS ihre elektronisch gespeicherten Geschäftsinformationen nach den geltenden Richtlinien revisionssicher archivieren können.

Anzeige

Bei sachgerechter Anwendung, so das Zertifikat, lassen sich die Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien archivieren.

iCAS erfüllt dabei die Vorgaben des Handels- und Steuerrechts. Hierzu zählen die Abgabenordnung (AO), die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB), die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) sowie die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU).

Zudem entspricht die Lösung auch den Anforderungen aus dem Schweizerischen Obligationenrecht und der Geschäftsbücherverordnung zur Archivierung.

Weitere Informationen: http://www.iternity.com/hp-icas.html

Die Storage- und Archivlösung iCAS ist eine herstellerunabhängige Middleware für die revisionssichere Langzeitarchivierung von Daten aus DMS- und ECM-Systemen. Ziel der Lösung ist der maximale Schutz der Daten vor Manipulation und Vernichtung und somit die gesetzeskonforme Archivierung. iCAS ist eine Entwicklung der iTernity GmbH mit Sitz in Freiburg. → http://www.iternity.com/

Pressekontakt: iTernity, Ralf Steinemann, Bötzinger Str. 60, 79111 Freiburg, 0761 / 4514-740 , ralf.steinemann@iternity.com → http://www.iternity.com/impressum.html