K-Show 2010
Ceramicx Infrarotstrahler beschleunigen industrielle Wärmeprozesse

Für viele Industrien ist das Arbeiten mit der Wärme der zentrale Schlüsselpunkt, wenn es darum geht einen Wettbewerbsvorteil herauszuarbeiten. Die Wahl der richtigen Wärmequelle steht hierbei ganz im Vordergrund. Der Infrarotstrahler-Hersteller Ceramicx ist spezialisiert auf die Konzipierung und Erzeugung von Infrarot-Heizelementen und Infrarot-Heizsystemen, und wird seine Produkte auf der K-Show 2010 in Düsseldorf dem zahlreichen Fachpublikum näher bringen.

Anzeige

Infrarotstrahler sind seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Thermoformindustrie und der Fortschritt der Technik ist auch an ihnen nicht vorbei gegangen. So kann eine Erneuerung des bestehenden Systems die Energiekosten um 30% – 40% senken. Die Gewinnspannen der Thermoformer werden somit wieder größer, wovon der Eigentümer schlussendlich finanziell profitieren wird. Zahlreiche Fallstudien und Erfolgsberichte beweisen, dass die Wahl der geeigneten Wärmequelle ein entscheidender Faktor für einen erfolgreichen Prozess ist.

Wird der Fokus auf die Wärmequelle Infrarot gelegt, dann ist dies noch lange kein Garant dafür, dass ein Umstieg sofort Früchte trägt. Jedes Material ist in der Lage Infrarotstrahlung unterschiedlich stark zu absorbieren, somit muss die Wellenlänge der Infrarotstrahlung an das Zielmaterial angepasst werden. Gezielte Tests mit dem Zielmaterialien helfen bei der Auswahl des geeigneten Infrarotstrahlers.

Bei der K-Show 2010, einer der weltweit größten Kunststoffverarbeitungsmessen der Welt, wird am Messestand des Infrarotstrahler-Herstellers Ceramicx und seinem langjährigen Kooperationspartner Friedrich Freek ein Material-Prüfsystem zur Verfügung stehen. „Wir fordern alle Thermoformer auf, Ihre Werkstoffmuster zu unserem Messestand mitzubringen, um eine exakte Empfehlung zur geeigneten Wärmequelle geben zu können. Viele Thermoformer sind sich nicht bewusst, welchen Unterschied es macht, die richtige IR-Wärmequelle auszuwählen“, so Frank Wilson.

Nähere Informationen über die Ceramicx Infrarotstrahler und dem geplanten Auftritt von Ceramicx auf der K-Show 2010 in Düsseldorf erhalten Sie auf der offiziellen Webseite.

Weitere Informationen: http://www.ceramicx.com/de/produkte

Ceramicx Ireland Ltd entwickelt und produziert Infrarotstrahler und Infrarot-Heizsysteme für industrielle Prozesse. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und hat seinen Firmensitz in Ballydehob, Co. Cork, Irland. → http://www.ceramicx.com/de/

Pressekontakt: Ceramicx Ireland Ltd., Christian Lindmayer, Gortnagrough, 00000 Ballydehob, Co. Cork, +353 (028) 58559, christian@ceramicx.com → http://www.ceramicx.com/de/impressum