Linogate
Defendo bietet Ausfallsicherheit für Internet-Verbindung

Der IT-Security-Experte Linogate ergänzt seine Internet Security-Gateways der Defendo-Reihe mit einer einfachen und günstigeren Fallback-Lösung, die beim Ausfall des Internet-Access automatisch einspringt.

Anzeige

Dazu wird lediglich der neue Linogate-USB-Stick mit SIM-Karte und UMTS-Funktionalität in einen USB-Port der Security-Appliance gesteckt. Beim Ausfall der Internet-Verbindung oder Problemen während des Einloggens zum Internet Service-Provider wird innerhalb kürzester Zeit ein alternativer Internet-Zugang über UMTS hergestellt.

Internet Security-Gateway mit ISP-Fallback bietet Ausfallsicherheit
Besonders komfortabel stellt sich die Fallback-Lösung bei Internet-Verbindungen über DSL dar. Hier übernimmt der Stick automatisch die neue Verbindung zum Internet-Provider über UMTS, sobald das ursprüngliche Gateway nicht mehr erreichbar ist.

Ist die DSL-Verbindung wieder verfügbar, wird wiederum automatisch auf die bisherige Hauptverbindung zurückgeschaltet. Der Administrator wird von der Übernahme der ausgefallenen Internet-Verbindung per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Ist die Hauptverbindung wieder funktionstüchtig, erfolgt eine weitere E-Mail-Benachrichtigung um zur Kostenkontrolle über die Dauer des Ausfalls informiert zu sein.

Bei Standleitungs-Ausfällen setzt man die Verbindung zum alternativen UMTS-Service Provider manuell in Gang und auch wieder zurück. Im Monitoring-Bereich der Defendo-Benutzeroberfläche können Infos zum USB-Stick, wie die aktuelle Signalstärke oder eine Liste verfügbarer Provider, abgefragt werden.

UMTS-Stick als Alternative zur fehlenden DSL-Abdeckung
In Regionen mit fehlender DSL-Abdeckung lässt sich der UMTS-Stick auch als Hauptzugang zum Internet einsetzten. Die teilweise sehr günstigen Angebote der UMTS-Provider lassen diese Alternative recht attraktiv erscheinen, vorausgesetzt man bewegt sich beim geforderten Daten-Durchsatz im moderaten Rahmen.

Weitere Informationen:

Linogate GmbH, mit Sitz in Augsburg, ist Hersteller der Internet Security Gateway-Serie Defendo, mit der man kleine bis mittelgroße Unternehmen (5 bis 250 Arbeitsplätze) gesichert ans Internet anschließen kann. Defendo präsentiert sich als erweiterte UTM-Lösung mit Firewall, verschiedenen Proxys, Intrusion-Prevention, VPN-Server, eigener Public Key Infrastructure (PKI), Viren- und Spam-Schutz, Mail-Server und Web-Mail – alles über eine Administrationsoberfläche zu steuern. → http://www.linogate.com/

Pressekontakt: Prolog Communications GmbH, Jürgen Haekel, Geiselgasteigstr. 124a, 81545 München, +4989800770, linogate@prolog.biz → http://www.prolog.biz/ger/index.html