Retap
Umweltverträgliche Flaschen werben mit Firmenlogo

Jedes Jahr werden mehr als 15 Millionen Tonnen Plastikabfall erzeugt, dessen Großteil Plastikflaschen ausmachen. Das Recycling dafür beansprucht die selbe Menge an Erdöl wie der Kraftstoffverbrauch von einer Million Autos. Und hierbei ist der Transport des Wassers noch nicht einmal berücksichtigt.

Anzeige

Im Gegensatz zu ergebnislosen Green-going-Debatten offeriert Retap eine praktische Lösung. Das junge Unternehmen bietet mit seinen Trinkflaschen ein nachhaltiges Alternativprodukt zu Plastikflaschen und -bechern.

Gefüllt wird die Flasche mit heimischem Leitungswasser, das hierzulande nicht nur eine hervorragende Qualität hat, sondern der Natur auch 2000mal weniger Energie abverlangt als stilles Wasser aus dem Supermarkt. Dazu kommt, dass wenn man PET Flaschen mehrfach benutzt, man die Freilassung von Schadstoffen im Wasser riskiert.

Das zeitlose, dänische Design der Glasflaschen unterstreicht die Idee hinter dem Produkt – Nachhaltiges, umweltfreundliches Denken ist modern, zukunftsweisend und sieht zudem gut aus.

Retap Flaschen mit passenden Deckeln sind ein ganzheitliches Trinkkonzept sowie ein Marketingtool. Die Flaschen können mit dem jeweiligen Firmenlogo bedruckt werden und die angepasste Farbe des Deckels macht das Corporate Branding dann perfekt.

Im Gegensatz zu anderen Trinkflaschen sind Retap Produkte durch und durch eine saubere Sache, passen in jede Geschirrspülmaschine und werden dank ecken- und kantenfreiem Design auch tatsächlich sauber.

Weitere Informationen: www.retap.dk

Retap wurde Ende 2009 als skandinavisches Unternehmen von vier erfahrenen und engagierten Unternehmern, mit dem Ziel, PET Flaschen und Plastikbecher durch wieder verwendbare Trinkflaschen zu ersetzen, gegründet. Retap setzt auf bewusstes, gesundes und umweltfreundliches Wassertrinken, ohne dabei auf Design und Stil zu verzichten. Retap ist ein Akronym für Refill – Tap water (Leitungswasser wieder auffüllen). → retap.se

Pressekontakt: Retap, Isabella Maria Wohlwend, Howitzvej 60, 1., 2000 Kopenhagen-Frederiksberg, 0045 535 605 49, isabella.wohlwend@retap.de → www.retap.de