LyconSys
Robuste Solid-State-Speichermodule ersetzen Festplatten

Für Anwendungen im Industriebereich hat LyconSys Solid-State-Disc-Speichermodule (SSD) für die Montage auf DIN-Hutschienen entwickelt. Diese energieeffizienten Speichermedien können herkömmliche Festplatten ersetzen und als Massenspeicher für Bildverarbeitungsanwendungen oder Datenlogging verwendet werden.

Anzeige

Die Vorteile der SSD-Module liegen insbesondere in ihrer Robustheit und den schnellen Zugriffszeiten. Die Schreib-/Lesegeschwindigkeit beläuft sich auf 23 bzw. 32 MByte/s.

Die SSD-Module sind mit Kapazitäten von 2 bis 16 GByte erhältlich. Sie verfügen über ein USB 2.0 Dateninterface und werden von nahezu allen Betriebssystemen unterstützt. Da sie wie normale USB-Sticks angesprochen werden, sind keine zusätzlichen Softwaretreiber erforderlich.

Die Speichermodule sind für einen Temperaturbereich von -20 bis +70°C ausgelegt. Extern werden sie über 9-24 V DC versorgt. Zusätzlich übernimmt der integrierte Power-Controller die Überwachung wichtiger Zustandsparameter und kann die Module bei Bedarf resetten.

Weitere Informationen: http://www.lyconsys.com/produkte/ssd-speichermodul-lyconsys-ssd-2/4/8/16gb.htm

LyconSys ist spezialisierter Hersteller von Netzwerkkomponenten für den Bereich UMTS/GSM-Fernwartung sowie optischer Datennetze. Unsere Datenkommunikations-Lösungen basieren auf modernsten Netzwerktechniken wie Ethernet, Glasfaser und UMTS. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main und verfügt über ein Netzwerk von Vertriebs- und Technologiepartnern in Deutschland, Europa und Südostasien. → http://www.lyconsys.com/

Pressekontakt: LyconSys GmbH & Co.KG, Lisa Bundschuh, Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt am Main, +49-(0)69-710456256, l.bundschuh@lyconsys.com → http://www.lyconsys.com/impressum.htm