Aten
Matrix KVM-Switches realisiern zentrales Servermanagement in Echtzeit

Aten erweitert seine Altusen Enterprise KVM-Produktreihe um drei neue 32-Port Matrix KVM-Switches. Der KM0032, KM0532 und der KM0932 sind zuverlässige Sicherheits-, Zugangs- und Kontrolllösungen für moderne Rechenzentren, ermöglichen zentrales Servermanagement in Echtzeit und zeichnen sich unter anderem durch hervorragende Audio- und Videoeigenschaften aus.

Anzeige
Schnelles Internet in Deutschland jetzt probelesen

Mit dem KM0532 bzw. KM0932 können User über fünf bzw. neun Konsolen bis zu 32 direkt angeschlossene Server unabhängig und simultan verwalten. Durch Daisy Chain-Verbindung und/oder Kaskadierung zusätzlicher Switches lassen sich Konfigurationen flexibel erweitern und auf tausende Server ausweiten.

Für solche Erweiterungen ist das KM0032-Erweiterungsmodul konzipiert, das mit dedizierten Daisy Chain-Ports ausgestattet ist, um sämtliche KVM-Ports für die Anbindung weiterer Server nutzbar zu machen. Die Dual Root-Funktion ermöglicht durch die Koppelung zweier KM0932-Switches einen Ausbau auf 18 anschließbare Konsolen.

Der KM0532 und der KM0932 sind die ersten Matrix KVM-Switches am Markt, die sowohl Audio- als auch Virtual Media-Unterstützung bieten. Erstere erleichtert die Fehleridentifizierung und das Troubleshooting durch Audio-Signale vom Server an die Konsole. Virtual Media ermöglicht den Einsatz von USB-Speicher für Dateitransfers, Installationen und Patch-Einspielungen von der zentralen Konsole auf den Server.

Weitere Informationen: http://www.aten.com/doc_data/pdf_dm/km0032_0532_0932_datasheet_en.pdf

Aten Infotech N.V. mit Sitz in Heusden-Zolder (Belgien) ist eine Tochter der Aten International Co. Ltd. und fungiert mit seinen großen Warenlagern und Büros – einschließlich eigener Abteilungen für Technik und Vertrieb – als europäische Zentrale des Unternehmens. → http://www.aten.com

Pressekontakt: Konzept PR, Giorgia Alicandro, Leonhardsberg 3, 86150 Augsburg, +49 821 343 00 26, g.alicandro@konzept-pr.de →