Jabra Easygo
Bluetooth-Headset lässt sich mit zwei Endgeräten gleichzeitig verbinden

Das neue Bluetooth-Headset Jabra Easygo macht es seinen Besitzern leicht: Sprachansagen und zwei LEDs auf der Headset-Rückseite informieren, ob Headset und Mobiltelefon verbunden sind und ob der Akku geladen werden muss. Digitale Signalprozessoren filtern Hintergrundgeräusche und passen die Empfangslautstärke automatisch den Umgebungsgeräuschen an.

Anzeige

Das Headset ist multipoint advanced-fähig und lässt sich mit zwei Endgeräten aktiv gleichzeitig verbinden. Es hat eine Gesprächszeit von bis zu sechs Stunden, die Standby-Zeit beträgt acht Tage. Das Jabra Easygo arbeitet mit Bluetooth 2.1 und lässt sich auch ohne den bisher üblichen Zahlencode einfach und sicher mit dem Mobiltelefon paaren.

Bei eingehenden Gesprächen reguliert das Jabra Easygo automatisch die Empfangslautstärke je nach Geräuschkulisse auf ein angenehmes Niveau.
Digitale Signalprozessoren filtern Hintergrundgeräusche heraus und verstärken die Stimme.

Weiche Gelkissen halten das nur acht Gramm leichte Jabra Easygo im Ohr, alternativ liegen flexible Ohrbügel in zwei Größen bei. Das Headset hat sechs Stunden Gesprächszeit, die Standby-Zeit beträgt acht Tage. Das Jabra Easygo ist ab sofort für 34,99 EUR inkl. MwSt. erhältlich.

Weitere Informationen: http://www.jabra.com/

GN Netcom ist der Weltmarktführer bei innovativen Headsets. GN Netcom entwickelt, produziert und vertreibt seine Headsets unter der Marke Jabra. → http://www.jabra.com/

Pressekontakt: Namu-PR, Frauke Kaltenbrunner-Schütz, Keltenstraße 42, 86199 Augsburg, 0511-4378-998, fs@namu-pr.de →