Oracle Real Application Cluster
VM Templates vereinfachen Einsatz virtualisierter Datenbanken

Die neuen Oracle VM Templates für Oracle Database 11g Release 2 und Oracle Real Application Cluster ermöglichen es Kunden, hochverfügbare und virtualisierte Datenbanken einzusetzen.

Anzeige

Mit Oracle VM Templates werden ab sofort vorinstallierte und -konfigurierte Software-Images ausgeliefert. Dabei handelt es sich um einen innovativen Ansatz, vollkonfigurierte Softwarepakete in virtuellen und Cloud-Umgebungen einzusetzen. Die Templates sorgen für ein schnelles, einfaches und konsistentes Arbeiten mit vereinfachter Verwaltung.

Die neuen Oracle VM Templates für Oracle Real Application Cluster erlauben den schnellen und einfachen Einsatz von Datenbank-Clustern auf Oracle VM für Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebungen. Cluster mit uneingeschränkter Anzahl von Verbindungen können aufgebaut und die gesamte Installation automatisiert werden, wobei nur wenige Benutzereingaben notwendig sind, wenn Gastsysteme hochgefahren werden.

Die kombinierten Vorzüge von Oracle VM für x86 und Oracle Real Application Cluster führen zu einer hochverfügbaren Datenbanklösung in der Cloud mit allen Vorteilen einer virtualisierten Umgebung. Oracle VM Templates sind in 32-Bit- und 64-Bit-Systemformaten verfügbar.

Wim Coekaerts, Senior Vice President, Linux and Virtualization Engineering, Oracle: „Nur Oracle bietet die einzigartige Verbindung aus Clustering und Virtualisierung an. Durch den Einsatz der Oracle VM Infrastruktur kombiniert mit der Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit von Oracle Real Application Cluster und Oracle VM Templates, helfen wir unseren Kunden, die Einführungs- und Betriebskosten signifikant zu senken, während eine hochverfügbare Infrastruktur ermöglicht wird.“

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de