Schutzgut.de
Sterile Augenspülflaschen sichern keimfreie Erstversorgung

Nach Augen-Unfällen, wie Verätzungen oder Temperatur-Schädigungen, entscheidet das schnellstmögliche Spülen der Augen mit geeigneten Flüssigkeiten, um Folgeschäden zu minimieren.

Anzeige

Neben stationären Augenduschen in Laborbereichen, haben sich im Bereich der Notfallmedizin und für berufliche Tätigkeiten ohne Zugang zum Trinkwassernetz sogenannte Augenspülflaschen bewährt.

Ein häufiges Problem bei fest an das Trinkwassernetz angeschlossenen Augenduschen ist die mikrobielle Belastung des Wassers durch Biofilmbildung in den Leitungen. Insbesondere der Erstschwall aus diesen Duschen kann relevante Keimzahlen, z.B. von Pseudomonaden, Amöben oder Legionellen enthalten.

Der auf Arbeitsschutz-Innovationen spezialisierte Online-Shop Schutzgut.de baut jetzt sein Angebot an mobilen Augenduschen – durch die Aufnahme steril abgefüllter Augenspülflaschen des Deutschen Herstellers B. Braun, Melsungen – weiter aus.

Dazu erklärt Olaf Harmuth, Geschäftsführer von Schutzgut.de: „Es stellt sich die Grundsatzfrage, ob nicht der Einsatz von Augenduschen ohne Wasseranschluss die bessere Lösung für den Notfall darstellt. Die relevanten Spülflüssigkeiten können steril in einmal zu verwendenden Flaschen abgefüllt werden. Eine eventuelle Verkeimung und damit Augenschädigung kann im Einsatzfall ausgeschlossen werden. Man sollte allerdings das erforderliche Spülvolumen nicht unterschätzen, so dass Flaschen in ausreichender Anzahl – je nach Herstellerempfehlung – bereit zu halten sind.“

Die neuen Augenspülflaschen können ab sofort bei Schutzgut.de bestellt werden.

Weitere Informationen: http://www.schutzgut.de/erste-hilfe/augenspuelflaschen/index.php

Schutzgut e.K. vertreibt hochwertige persönliche Schutzausrüstungen und Workwear über seinen von Trusted Shops zertifizierten Online-Shop Schutzgut.de. Das Unternehmen – Mitglied im Verband deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI) – versorgt von seinem Sitz in Munster Unternehmen, Gewerbe, Handwerk, Landwirtschaft, Städte, Gemeinden, Krankenhäuser, Ärzte, Apotheken usw.
www.schutzgut.de

Pressekontakt: Schutzgut e.K. Arbeitsschutz, Olaf Harmuth, Bernsteiner Weg 5b, 29633 Munster, 05192 979857, info@schutzgut.de → http://www.schutzgut.de/impressum.php