Zertificon
Z1 SecureMail Gateway 4.3 verarbeitet enorme Datenmengen

Ein zentraler Vorteil der Lösung ist, dass sich auf dem Z1 SecureMail Gateway unterschiedliche Security-Policies für verschiedene Domains oder Subdomains einstellen lassen. So können Abteilungen oder Niederlassungen jeweils eigene Security-Policies zugeteilt werden. Auch die Mandantenfähigkeit sorgt für Flexibilität.

Anzeige

Damit sind z.B. Internet-Service-Provider in die Lage versetzt, die Sicherheit ihrer Kunden im Zuge eines Managed E-Mail-Security-Service zu übernehmen.

Mit dem neuen Produkt-Release 4.3 können ab sofort User mit gleicher Maildomäne auf unterschiedliche Z1 SecureMail Gateway-Mandanten verteilt werden. Zertificon hat dieses Feature als Standardoption integriert, um der Nachfrage verschiedener Großkonzerne gerecht zu werden, separate Mandanten auch unter einer einheitlichen, konzernweiten E-Mail-Domain betreiben zu können.

Zudem werden nun mit der neuen Version E-Mails mit hochvolumigen Attachments wie ISO- oder VMware-Images (~700 MB) problemlos verarbeitet. Auf vielfachen Kundenwunsch hat Zertificon außerdem in der Lizenzverwaltung das Management von E-Mail-Aliases optimiert. Beim Z1 SecureMail Gateway sind pro lizenzierungspflichtigem User bis zu fünf Alias-Adressen inklusive.

Weitere Informationen: http://www.zertificon.com/e-mail-signatur-mit-z1_secure_mail_gateway.php

Die Zertificon Solutions GmbH ist ein IT-Security-Software-Unternehmen mit Sitz in Berlin. Seit 1998 liegt der Fokus auf der Absicherung von elektronischen Geschäftsprozessen über das Internet durch Server-basierende Verschlüsselung und digitale Signatur. → http://www.zertificon.com

Pressekontakt: Zertificon Solutions GmbH, Cathleen Gottke, Landsberger Allee 117, 10407 Berlin, 030-5900300-18, pr@zertificon.com → http://www.zertificon.com/impressum.php