Oracle Exadata Storage Expansion Rack
Kosteneffiziente Erweiterung speichert große Datenmengen

Mit dem Oracle Storage Expansion Rack bietet Oracle seinen Kunden jetzt einen kostengünstigen Weg, Oracle Database Machines mit hochleistungsfähigen Storage-Servern auszubauen. Das Oracle Storage Expansion Rack ist darauf ausgelegt, große Mengen von strukturierten und unstrukturierten Daten zu speichern.

Anzeige

Dazu gehören relationale Daten, Backups der Oracle Exadata Database Machine, Weblogs, Dokumente, Bilder, LOB- und XML-Dateien.Die Standard-Konfigurationen enthalten Plattenspeicher von 96 Terabyte bis mehr als drei Petabyte und nutzen dabei nur die eingebauten InfiniBand-Switches.

Durch die Exadata Hybrid Columnar Compression können sogar mehr als 10 Petabyte User-Daten gespeichert werden. Der Flash Cache auf PCI-Karten reicht von 1,5 bis 47 Terabyte. Die Rechenleistung der Storage Server mit Intel Xeon Hauptprozessoren kann von 48 CPU Cores bis mehr als 1500 CPU Cores betragen.

Durch redundante und Hot-Swappable Komponenten sowie Oracle Exadata Storage Software und Automatic Storage Management (ASM) bietet das Oracle Exadata Storage Expansion Rack extreme Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit für geschäftskritische Anwendungen.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de