Oracle
VM 3.0 vereinfacht IT-Prozesse

Oracle VM 3.0 ist für alle Anforderungen im Rechenzentrum geeignet und umfasst neue regelbasierte Verwaltungsmöglichkeiten, innovatives Storage-Management über die Oracle VM Storage Connect Plug-in API, zentrale Verwaltung der Netzwerkkonfiguration, verbesserte Bedienbarkeit und Unterstützung für Open Virtualization Format (OVF).

Anzeige

Oracle VM 3.0 bietet eine zentrale Management-Konsole für Virtuelle Maschinen, das Storage-Management und die Netzwerk-Konfiguration. So können Administratoren die Bereitstellung virtueller Maschinen automatisieren und rationalisieren. Das vereinfacht signifikant IT-Prozesse und reduziert damit Kosten und Aufwand.

Oracle VM 3.0 unterstützt Anwender dabei, Unternehmens-Software schnell, automatisiert und fehlerfrei auszurollen. Dafür stehen ab sofort über 90 Oracle VM Templates für Oracle Applications, Middleware und Datenbanken bereit.

Die neue Version von Oracle VM ist vier Mal besser skalierbar als das jüngste Angebot von VMware. Sie unterstützt bis zu 128 virtuelle Prozessoren pro virtueller Maschine zu einem Bruchteil der Kosten. Auf Oracle Sun Fire X4800 M2 Servernkann Oracle VM 3.0 sogar 160 physische Prozessor-Threads und 2 TB Speicher unterstützen.

Verglichen mit VMware vSpehre5, auf dem Red Hat Enterprise Linux Gast-VMs laufen, ist Oracle VM 3.0 mit Oracle Linux vier Mal kostengünstiger.Oracle VM wird kostenlos zum Download angeboten, hat keine Lizenzkosten sowie preiswerten Support für Unternehmen als einfache Subskription pro Server.

Oracle VM Storage Connect gestattet es Unternehmen Storage und Virtualisierung gemeinsam transparent über den Oracle VM Manager, der in Oracle VM 3.0 enthalten ist, zu verwalten. Mit Oracle VM Storage Connect können Administratoren Storage, der zu ihren Oracle VM Server Pools gehört, direkt konfigurieren und verwalten.

Dadurch optimieren sie die Investitionen in fortschrittliche Storage-Funktionalitäten wie Deduplizierung und Fast Clone und rationalisieren den Einsatz und die Verwaltung virtueller Infrastrukturen und Anwendungen in Rechenzentrums-und Cloud-Anwendungen.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de