Oracle
Solaris 11 erweitert Management von Infrastrukturen

Oracle Solaris 11, das erste Betriebssystem für die Cloud, ist ab sofort verfügbar. Oracle Solaris 11 erfüllt alle Anforderungen an Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit für Kunden, die anspruchsvollste Unternehmensanwendungen in privaten, hybriden und Public Clouds betreiben wollen. Das erste komplett virtualisierte Betriebssystem bietet umfassende, integrierte Virtualisierungs-Funktionen für Betriebssystem- sowie Netzwerk- und Speicher-Ressourcen.

Anzeige

Über die in Oracle Solaris 11 eingebauten Virtualisierungsfunktionen hinaus sorgt die Server-Virtualisierung über Oracle VM für x86- und SPARC-Systeme für flexible Einsatzmöglichkeiten und sichere Live-Migration.

Oracle Solaris 11 ermöglicht ein umfassendes Management über die gesamte Infrastruktur hinweg: Betriebssystem, physikalische Hardware, Netzwerk- und Speichersysteme sowie die Virtualisierungsebene. Kunden erhalten auf diese Weise sofort die neusten Solaris-Updates und erreichen größtmögliche Verfügbarkeit.

Oracle Solaris ZFS ist die Daten- und Speichermanagement-Basis für Oracle Solaris 11. Es sorgt für Datenintegrität, die Möglichkeit, Tiered Storage Pools mit Flash-Speicher einzurichten, bietet Hochgeschwindigkeitsverschlüsselung und Skalierbarkeit sowie die Fähigkeit, unbegrenzte Datenvolumina zu speichern und zu verwalten.

Oracle Solaris 11 bietet bereits im Standardbetrieb aktive Sicherheit (by default), darunter rollenbasierten Root-Zugriff und Überwachungsfunktionen, die den Betrieb nicht beeinflussen, für den Einsatz in der Cloud als auch im Rechenzentrum.

Oracle Solaris 11 und Oracle Software-Anwendungen wurden zusammen entwickelt und getestet. Dadurch erreichen Kunden eine höhere Ausfallsicherheit, verbesserte Zuverlässigkeit und eine bis das Zehnfache höhere Leistungsfähigkeit der Anwendungen.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de