Omni
Integrationsserver reduziert manuelle Dateneingaben

Omni Technology Solution, ein Anbieter einer serverseitigen Integration verschiedener CRM-Systeme und Oracle ISV-Partner, liefert mit Riva CRM Integration Server eine nahtlose Verbindung zwischen Oracle CRM On Demand und Microsoft Exchange.

Anzeige

Ähnlich wie bei Oracle CRM On Demand Desktop und Oracle Mobile Sales Assistant ist das Ziel mit einer intuitiven integrierten Benutzeroberfläche die manuelle Dateneingabe im CRM zu reduzieren und die Arbeit mit dem CRM effektiver zu gestalten. Wobei Riva für die Integration von Exchange und die Einbindung mobiler Endgeräte eine server-seitige Installation nutzt.

Es müssen keine Plug-ins oder zusätzliche Applikationen auf PCs, Laptops oder Smartphones installiert werden. Riva integriert das CRM in die jeweiligen E-mail Clients bzw. in die nativen E-mail, Adress- und Kalenderapplikationen der mobilen Endgeräte – auch offline. So wird für die Integration auf beliebten Android-Geräten wie das Samsung Galaxy S II, HTC Rezound und Motorola Droid Razr die native Bildschirmgröße und das User Interface der führenden Hersteller mobiler Endgeräte optimal genutzt.

Weitere Informationen: http://www.rivacrmintegration.com/de/oracle-crm/

Omni’s neueste Entwicklung, Riva Integration Server liefert eine erweiterte CRM Integration, die – alternativ zu lokalen Outlook Plug-Ins – eine server-seitige Integration für Microsoft Outlook, Outlook Webmail, Microsoft Entourage für Mac, Mac Mail, iCal und Adressbuch, Novell GroupWise, BlackBerry, iPhone und anderen Exchange ActiveSync-fähigen mobilen Endgeräten –bietet. www.rivacrmintegration.com → http://de.rivacrmintegration.com/

Pressekontakt: Omni, The Integration Company, Andrea Kimpflinger, Kreitstraße 5, 86926 Greifenberg, +49 8192 99733 25, akimpflinger@omni-ts.com → http://www.rivacrmintegration.com/company/contact/#offices