Oracle
Test bestätigt Leistungsfähigkeit integrierter Hardware- und Software-Lösungen

Die Perfomance-Tests fanden mit komplexen Preisszenarien aus dem typischen Geschäft eines führenden Communications Service Provider aus den USA statt. Dabei erreichte Oracle Communications Billing and Revenue Management (BRM) auf Oracle Exalogic Elastic Cloud und drei Oracle Exadata Database Machine Racks unter Oracle Enterprise Linux Bearbeitungsgeschwindigkeiten von 926 Millionen Event Detail Records (EDR, Ereignisdatensätzen) pro Stunde.

Anzeige

Damit wurden die Leistungsanforderungen des teilnehmenden Service Providers um fast das Doppelte übertroffen und die Anforderungen selbst der größten Service Provider leicht erreicht.

Zu den Rahmenbedingungen des Tests gehörten: 100 Millionen Kunden, 5.000 verschiedene Tarife, Friends & Family-Modelle mit Rabattteilung, Ermäßigungen, Multi-Service-Tarife für Sprach-, Text- und Datendienste. Die Kundenstruktur setzte sich dabei aus 70 Prozent Endkunden, 15 Prozent Firmenkunden und 15 Prozent Retail-Kunden zusammen. Zusätzlich wurden Aktivitäten des Kundenservice realitätsnah simuliert. Um die dauerhafte Leistungsfähigkeit nachzuweisen, lief der Test über vier Stunden, wobei kein einziger Fehler auftrat.

Vereinfacht gesagt könnten alle sieben Milliarden Menschen auf der Erde jedes beliebige Gespräch, SMS oder Download machen, Oracle Communications Billings and Revenue Management könnte sie alle innerhalb eines Tages bearbeiten.

Bashkar Gorti, Senior Vice President und General Manager von Oracle Communications: „Diese Resultate sind die besten, die jemals in der Branche veröffentlicht wurden. Sie zeigen die Leistungsfähigkeit der integrierten Hardware- und Software-Lösungen von Oracle. Diese ermöglichen es Communications Service Providern, den Anforderungen an komplexe Abrechnungen gerecht zu werden, die durch wachsende mobile Bandbreite und steigenden Datenverkehr durch Next Generation Network Technologie entstehen.

Oracle veröffentlicht detaillierte Perfomance-Tests wie diese, damit Communications Service Providers alle Daten bekommen, um die Vorteile unserer Lösungen zu evaluieren. Communications Service Provider sollten diesen Transparenz von allen Lieferanten in der Branche erwarten und fordern.“

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de