OSDC 2012
Call for Papers zum Schwerpunktthema gestartet

Vom 25. bis 26. April 2012 findet die Konferenz zum Einsatz von Open Source Software in Rechenzentren und großen IT Umgebungen in Nürnberg statt. Die OSDC richtet sich insbesondere an erfahrene Administratoren und Architekten.

Anzeige

Ab sofort läuft der Call for Papers zur 4. Open Source Data Center Conference. Interessierte Referenten sind dazu aufgerufen, ihre Präsentationen zum diesjährigen Schwerpunktthema Agile Infrastructures über das CfP-Formular einzureichen. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2012. Alle weiteren Informationen zum Call for Papers sind unter hier abrufbar.

Das zweisprachige Konferenzprogramm mit den drei Themenblöcke Devops and Methods, Databases sowie Scalability and Infrastructure wird die gesamte Bandbreite des Bereiches Data Center Solutions mit Vorträge und Case Studies abbilden.

Ergänzend hierzu werden am 24. April 2012 (Vortag der Konferenz) drei 1-Tages-Intensiv-Workshops angeboten, welche umfassendes Praxiswissen zu den Themen Open Nebula, IPv6 und Puppet Configuration Management vermitteln.

Zur Teilnahme an der OSDC 2012 stehen zwei verschiedene Buchungspakete zum Preis von 950 EUR, bzw. 850 EUR zur Auswahl. Die Teilnahme an einem der Intensiv-Workshops ist zum Preis von 480 EUR individuell hinzu buchbar.

Noch bis zum 15.02.2012 gelten die vergünstigten Early-Bird-Preise.

Weitere Informationen: http://www.netways.de/osdc

Die Netways GmbH unterstützt seit mehr als 15 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software.Dazu gehören Availability- und Performance-Monitoring mit Nagios und Icinga, Service- und Configuration-Management, Cluster- und Loadbalancing-Systeme für Open Source Rechenzentren sowie ergänzende Services wie Hosting, Betrieb und Servermanagement. → http://www.netways.de

Pressekontakt: Netways GmbH, Pamela Mohr, Deutschherrnstr. 15-19, 90429 Nürnberg, +49 911 92885 0, Pamela.Mohr@netways.de