Oracle
Infrastruktur steigert Mobilität und Datensicherheit

Oracle hat die neuen Versionen Oracle Virtual Desktop Infrastructure 3.4, Sun Ray Software 5.3 und Oracle Virtual Desktop Client 3.1 in seinem Desktop Virtualization Portfolio vorgestellt. Mit diesen Produkten erhalten Anwender Zugang zu ihrer persönlichen Desktop-Computing-Umgebung, Unternehmensanwendungen und –daten, ohne dass sie an ein bestimmtes physikalisches Endgerät gebunden sind. Die Vorteile sind höhere Mobilität und Datensicherheit sowie eine einfachere und zentralisierte Verwaltung.

Anzeige

Mit Virtual Desktop Infrastructure 3.4 und Sun Ray Software 5.3 können Anwender nun HD Videos mit einer Auflösung bis zu 720p auf Oracle Sun Ray Thin-Client-Geräten abspielen. Neue Sicherheitsfunktionen wie die Unterstützung für 802.1x identitätsbasierte Netzwerk-Authentifizierung sorgen für ein Plus an Sicherheit.

Oracle Virtual Desktop Infrastructure 3.4 bietet auch erweiterte Storage-Möglichkeiten, so dass Kunden aus einer Vielzahl von Storage-Produkten von Oracle oder Drittanbietern auswählen können. Oracle Virtual Desktop Client 3.1 ermöglicht nun Copy & Paste zwischen lokalen Anwendungen auf dem Endgerät und Virtual Desktops. Zu dem verfügt die neue Version ebenfalls über HD Multimedia-Fähigkeiten und eine verbesserte Integration der Smart Card-Authentifizierung.

Wim Coekaerts, Senior Vice President, Linux and Virtualization Engineering bei Oracle: „Oracle ist der einzige Anbieter, der alles aus einer Hand für eine vollständige Desktop-Virtualization-Lösung anbietet – von der Hardware bis zur Software. Mit unseren laufenden Weiterentwicklungen der Oracle Desktop-Virtualization-Lösung wird es für IT-Abteilungen leichter und kosteneffektiver zentral verwaltete und sichere Dienste auf Endgeräte zu bringen. Anwender erhalten damit Zugang zu Unternehmens-Software von nahezu allen beliebigen Orten über nahezu alle beliebigen Endgeräte.“

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 321 51-70, Fax: +49 89 321 51-77, info@vibrio.de