Studie
PC-Systemen fehlen kritische Software-Updates

Nur bei 13 Prozent der PC-Systeme in Unternehmen sind alle sicherheitskritischen Updates wirklich installiert. Bei 87 Prozent der Unternehmenscomputer fehlen kritische Software-Updates, wodurch die Sicherheit der Unternehmens-IT massiv gefährdet ist. Dies sind die Ergebnisse einer F-Secure Auswertung der Daten von rund 200.000 überwiegend in Europa installierten Arbeitsplätzen.

Anzeige

Die größten Update-Lücken bestehen ausgerechnet bei so wichtigen und für ihr Risiko bekannten Anwendungen wie Java, Adobe Flash Player, Firefox, aber auch bei Microsoft-Technologien oder Open Office. Diese Zahlen belegen, dass Software-Updating nicht mehr länger nur eine Disziplin des Patch Managements ist, sondern auch definitiv eine Aufgabe der IT-Sicherheit.

F-Secure Experten gehen nämlich davon aus, dass etwa 83 Prozent der zehn am häufigsten entdeckten Malware-Typen durch upgedatete Software schon im Vorfeld hätten verhindert werden können.

Der Auswertung von F-Secure zufolge fehlen bei 49 Prozent der Firmen-PCs und -Laptops ein bis vier kritische Updates, bei 25 Prozent sind fünf bis neun Updates und bei 13 Prozent sogar zehn oder mehr Updates nicht installiert.

54 Prozent der Rechner haben Lücken bei Java-Updates (Java 6 Update 43 mit 39 Prozent bzw. Java 7 Update 17 mit 15 Prozent). 36 Prozent der Systeme hatten keinen vollständig aktuellen Adobe Flash Player. Bei 23 Prozent bestand eine Verwundbarkeit in Windows Common Controls, was die Remote Ausführung von Schadcodes erlaubt hätte.

Weitere Informationen: http://www.f-secure.com/de/web/business_global/software-updater

Innovation, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit – diese drei Qualitäten haben F-Secure seit der Gründung 1988 zu einem der führenden IT-Sicherheitsanbieter weltweit gemacht. Heute vertrauen sowohl Millionen Privatanwender als auch Unternehmen auf die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von F-Secure. Der effektive Echtzeitschutz arbeitet zuverlässig und unbemerkt im Hintergrund und macht das vernetzte Leben von Computer- und Smartphone-Nutzern sicher und einfach. → www.f-secure.com/de

Pressekontakt: Bite Communications, Guillermo Luz-y-Graf, flößergasse 4, 81369 München, +49 89 444467460, guillermo.luz-y-graf@bitecommunications.com →