Oracle
IT-System überwacht CERN Datenbank-Infrastruktur

Das CERN (die Europäische Organisation für Kernforschung), mit Europas größtem Teilchenbeschleuniger eine der weltweit führenden wissenschaftlichen Kernforschungseinrichtungen, setzt den Oracle Enterprise Manager 12c zur Überwachung und Steuerung der technischen Infrastruktur von Applikationen, Middleware, Datenbanken und Hardware ein.

Anzeige

Das CERN verwaltet eine umfangreiche Datenbank-Landschaft, die für den Betrieb der Forschungslabore, der Beschleuniger sowie der Gleichrichteranlagen von grundlegender Bedeutung ist. Dazu gehört auch der große Hadronen-Speicherring (LHC), der ringförmige Teilchenbeschleuniger mit einem Durchmesser von 26,7 Kilometern.

Haupteinsatzgebiet des Enterprise Manger 12c ist es, Schlüsselkomponenten dieser Infrastruktur zu überwachen, um dadurch ein reibungsloses Funktionieren der Datenbank-Infrastruktur des CERN sicherzustellen.

Mithilfe der IT-Infrastruktur von Oracle verwaltet die Forschungseinrichtung über 3.000 Ziele (darunter mehr als 200 Datenbanken sowie über 50 Real Application Clusters und mehr als 200 WebLogic Server Instanzen). Lebenszyklus- und Konfigurations-Management-Anfragen, wie beispielsweise die Verifizierung von Sicherheits-Richtlinien, werden automatisiert, und die Auslastung und Optimierung der CERN-Installation gesteuert.

Um die Infrastruktur einfach zu skalieren, nutzt die Forschungseinrichtung eine große Zahl von Standard-Servern und Virtualisierungs-Techniken. Der Enterprise Manager 12c ermöglicht dem CERN eine effektive Verwaltung des sowohl physisch als auch virtuell anwachsenden Server-Bestands.

Darüber hinaus nutzt das CERN den Manger für die Verwaltung der Middleware-Plattform, womit eine schnellere und effektivere Administration und Verteilung von Oracle WebLogic Suite Umgebungen erreicht wird. Der Enterprise Manager übernimmt zudem eine tragende Rolle im Überwachungsprozess der CERN-eigenen Applikationen.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 32 151 862, oracle_presseinfo@vibrio.de