Oracle
Systemlösung steigert Effizienz von Rechenzentren

Mit Einführung des neuen SuperCluster T5-8 untermauert Oracle seinen strategischen Gesamtansatz Hardware and Software engineered together und präsentiert gleichzeitig seine schnellste Systemlösung.

Anzeige

Wie bei allen Oracle Engineered Systems wurden für den SuperCluster T5-8 die Hardware (SPARC T5-8 Server und Exadata Storage Server) und die Software (Datenbanken, Middleware und Systemsoftware) von den Entwicklern aneinander angepasst und umfangreich optimiert. Das Ergebnis ist außergewöhnliche Leistungsfähigkeit.

SuperCluster T5-8 bietet:
Mehr als zehn Mal höhere Datenbank- und Anwendungsleistung als traditionelle, aus Einzelkomponenten aufgebaute Systeme. Die 2,5-fache Leistung eines SuperClusters der neuesten Generation.

Im Vergleich zu einem Build-your-own-IT-Ansatz steigert der SuperCluster T5-8 die Effizienz des Rechenzentrums:
Durch den gemeinsamen Betrieb von Oracle Datenbank und weiteren Unternehmensanwendungen in einem System können die Gesamtbetriebskosten (TCO) um das Fünffache gesenkt werden. Die Amortisierung (ROI) gelingt ebenfalls fünf Mal schneller. Database Cloud Services können 32 Mal schneller bereitgestellt werden.

Der SuperCluster T5-8 ist ein No-Single-Point-of-Failure-System und stellt so die extreme Verfügbarkeit bereit, die bei geschäftskritschen Datenbanken und Anwendungen benötigt wird. Zusätzlich bietet der SuperCluster T5-8 integrierte, hocheffiziente Virtualisierungs- und Sicherheitstechnologien, die ohne zusätzliche Kosten genutzt werden können.

In Kombination mit der Datenbank und Infrastructure-as-a-Service-Möglichkeiten ist Supercluster T5-8 die ideale IT-Infrastruktur für Konsolidierungsprojekte und für den Aufbau von Private Clouds in Unternehmen. Das System bietet mehr als 16 TB Flash-Speicher, hunderte Rechnerkerne des weltweit schnellsten Mikroprozessors und Hunderte von Terabytes extrem schnellen, Datenbank-optimierten Speicherplatzes (2).

Mit Optimized Solutions für E-Business Suite, PeopleSoft Human Capital Management, Enterprise Database Cloud, WebCenter Content und SAP beschleunigt Oracle den Einsatz von Application- und Database Cloud Services.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 32 151 862, oracle_presseinfo@vibrio.de