Deutschen Telekom
M2M Marketplace stellt Service-Roboter vor

© Deutsche Telekom AG

Die südkoreanische Firma Futurerobot bietet mit Furo-i einen Roboter für vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Furo-i kann als Multimedia-Zentrale dienen. Auch bietet sich der Einsatz im Bereich der Gesundheitsfürsorge an. Per Bluetooth und W-LAN empfängt und analysiert Furo-i Daten von vernetzten Messgeräten für Blutdruck und -zucker, Thermometern, Waagen, und Schrittzählern.

Anzeige

Die Schaltzentrale von Furo-i bildet ein spezielles Tablet, das in der Halterung an der abgeschrägten Frontseite des fahrbaren Gehäuses arretiert wird. Einmal eingesetzt, greift es auf die Kamera, das Mikrofon und einen positionsempfindlichen Sensor zu, um die Umgebung wahrzunehmen. Furo-i erkennt dadurch Menschen im näheren Umkreis, interpretiert ihre Absichten, und bietet entsprechende Dienste an.

So kann er zum Beispiel Gespräche initiieren, Haustiere simulieren, Musik und Filme abspielen, auf soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter zugreifen oder Nachrichten und Wettervorhersage anzeigen.

Drei Räder an der Unterseite des Robotergehäuses sorgen dafür, dass sich Furo-i frei im Raum bewegen kann. In Gesprächen imitiert er mit Hilfe eines stilisierten Gesichts und drei beweglichen LED-Leuchten die menschliche Mimik und Gestik. Darüber hinaus ermöglicht das 5,6 Kilogramm schwere Gerät auch Videotelefonie mit anderen Menschen. Kostenpunkt: 5.000 US-Dollar.

Furo-i ist erhältlich auf dem M2M Marketplace der Deutschen Telekom, einer internationalen Plattform für Hersteller und Händler von Hardware, Software, Apps und Komplettlösungen aus dem Bereich der M2M-Kommunikation und des Internets der Dinge.

Weitere Informationen: http://m2m.telekom.com/

Die Deutsche Telekom ist mit 133 Millionen Mobilfunkkunden sowie 32 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. März 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 230.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

Pressekontakt: 
Deutsche Telekom AG, Corporate Communications, +49 228 181 – 4949, medien@telekom.de