Noxum
Redaktionssystem verwaltet zielgruppenspezifische Publikationen von Inhalten

Die Noxum GmbH, Spezialist für Content Management- und Redaktionssysteme, präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse 2013 Software-Lösungen für digitale Vertriebsmodelle der Verlage.

Anzeige

Mit den neuen Vertriebsmodellen adressieren Verlage meist auch neue Märkte. Die Verlage sehen sich hier stetig neuen Kommunikationskanälen gegenüber. Technologien, die die Kommunikationskanäle unterstützen, können somit die Erschließung neuer Geschäftsfelder ermöglichen.

Noxum liefert mit seiner Publishing-Technologie den Schlüssel zur Erschließung neuer Märkte. Das Content Management-System von Noxum fungiert dabei als Content-Drehscheibe. Das Noxum Publishing Studio unterstützt Verlage bei der Erstellung, Pflege und Verwaltung von Content- und Metadaten für die zielgruppenspezifische Publikation der Inhalte in alle Kanäle.

Noxum stellt in Halle 4.0 bei dem Forum Verlagsherstellung aus, in dem über Strategien, Produktionsprozesse und Gestaltung von innovativen und erfolgreichen Verlagsprodukten diskutiert wird. Der Technologie- und Standpartner MarkStein ist auf dem Forum in mehreren Vorträgen zu hören.

Weitere Informationen: www.noxum.com/pim

Die 1996 gegründete Noxum GmbH entwickelt und vertreibt Standard- und Individualsoftware für die Bereiche Web-Systeme/Web-Portale, E-Business, Product Information Management, Cross Media Publishing und Technische Kommunikation. Das Noxum Publishing Studio ist dabei als XML-basierte Systemlösung zugleich Content Management und Redaktionssystem in einem Produkt. Als führender Anbieter von XML-Lösungen bietet Noxum neben der Beratung auch die Entwicklung, Implementierung und Support. → www.noxum.com

Pressekontakt: Noxum GmbH, Gabriele Blum, Beethovenstraße 5, 97080 Würzburg, 0931 465880, blum@noxum.com →