Norman
Antispam-Lösung schützt Unternehmensnetze

Norman hat ihre E-Mail-Management-Lösung Email Protection runderneuert. Neben dem Schutz vor Malware, Spam und Phishing-Angriffen ermöglicht Norman Email Protection die Verwaltung von bis zu 500 Mailboxen; ein optionales Add-On hilft bei der Durchsetzung von Unternehmensrichtlinien zu den Inhalten von E-Mails.

Anzeige

Wichtigste Neuerung ist die Anpassung des Produktes an die aktuellen Versionen der Microsoft-Plattformen Windows 2012, Exchange 2013 und SQL 2012. Weiterhin wurde die Datenbank für Absender- und Schadcode-Informationen aufgerüstet.

Die Umstellung auf SQL 2008 als Standard-Datenbank verbessert die Leistungsfähigkeit der Schutzlösung. Der Performance-Gewinn macht sich insbesondere in größeren Umgebungen durch erheblich schnellere Abfragen der Listen und Kategorien bemerkbar.

Die Benutzeroberfläche hat Norman komplett neu konzipiert. Sie kann jetzt unter den neuesten Browser-Versionen eingesetzt werden. Zusätzliche Verwaltungs- und Monitoring-Funktionen der Web-Schnittstelle gestatten den Administratoren die schnellere Abwicklung von Routine-Arbeiten und den detaillierten Überblick über die genutzten Schutz-Funktionen, die System-Ressourcen und den Zustand des E-Mail-Servers.

Weitere Informationen: http://www.norman.com/de/business/solutions/email_protection

Norman schützt die Rechner und Netze von Unternehmen und Privatnutzern vor Bedrohungen aus dem Internet. Zum Portfolio gehören zudem sichere Online-Speicher- und -Backup-Dienste. → http://www.norman.de

Pressekontakt: SFPR, Sabine Fach, Leopoldstraße 108b, 80802 München, +49 89 54897311, sabine.fach@sf-pr.de