Oracle
Einzelhandelslösung ermöglicht Reaktionen auf das Einkaufsverhalten der Kunden

Oracle hat im Rahmen der National Retail Federation Messe in New York die Retail Version 14 vorgestellt. Die neue Version unterstützt Einzelhändler in sämtlichen Aspekten des Commerce Anywhere. Hierzu wurden Oracle Best Practices in Geschäftsprozesse integriert und der Kunde in den Mittelpunkt der Wertschöpfungskette gestellt.

Anzeige

Mit diesem Angebot bietet Oracle Einzelhandelsunternehmen eine Retail-Lösung, die es ihnen ermöglicht, auf das individuelle Einkaufsverhalten des Konsumenten gezielt, effektiv und profitabel zu reagieren.

Durch neue Betriebs- und Planungsprozesse können die Händler ihren Kunden anbieten, Produkte über beliebige Kanäle einzukaufen, abzuholen oder wieder zurückzusenden. Der Einzelhändler wiederum nutzt die Retail Version 14 effektiv, um sich diesen individuellen Einkaufsmustern anzupassen.

Retail Version 14 bietet eine verbesserte Integration in bereits vorhandene Mischsysteme mittels umfangreicher APIs sowie einer flexiblen und effizienten Infrastruktur, welche eine Implementierung beschleunigt und eine modulare Bereitstellung ermöglicht.

Version 14 ist für Engineered Systems, Server und Storage optimiert. Wird die Retail-Lösung auf Oracle Systemen aufgesetzt, profitieren Kunden von einer Senkung der Gesamtbetriebskosten, minimierten Risiken, verbesserter Anwenderproduktivität sowie optimierter Verwaltung.

Lückenlose Kundenerfahrung von der Bestellung bis zur Auslieferung
Die neue Version ermöglicht Online- und Echtzeit-Kontrolle über Lagerbestände mit Unterstützung bei der Waren-Rücknahme unabhängig davon, über welchen Kanal der Artikel gekauft wurde.

Targeted Assortment für eine bessere Auswahl
Die Retail-Version greift auf multiple Datenquellen einschließlich Konsumentenentscheidungsbäume zu, bietet erweitertes Store-Clustering, Nachfrage- und Raum-Optimierung sowie traditionelles Forecasting. Neue Analyse- und Visualisierungseigenschaften unterstützen den Einzelhändler hierbei.

Transparenz und Zugänglichkeit
Mit der neuen Lösung bietet der Inventory Master rund um die Uhr einen Überblick über den Lagerbestand und die täglichen Lieferkettenabläufe. Oracle Retail Version 14 ermöglicht außerdem Retail Forecasts, die nicht nur Preis- und Angebotsänderungen in Betracht ziehen, sondern Veränderungen bei der Nachfrage berücksichtigen.

Verbesserte Integration und geringere Gesamtbetriebskosten
Das vollständige Angebot der Retail-Lösungen kann entweder als umfassende oder als Punktlösung implementiert werden. Mittels des neuen Dashboards können Retail-Integrationen von einer Stelle überwacht und gesteuert werden.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 32 151 862, oracle_presseinfo@vibrio.de