CeBIT 2014
ownCloud verschafft Firmen Kontrolle über ihre Daten

ownCloud, das Unternehmen hinter der Filesync- und Share-Software für den Firmeneinsatz, stellt heute auf der CeBIT (Halle 6, Stand H15) die neue ownCloud 6 Enterprise Edition vor, mit der IT-Administratoren die Kontrolle über sensible Unternehmensdaten behalten. Die neue Version verfügt über die erste und einzige ausgefeilte Engine für Dateizugriffsregeln.

Anzeige
Schnelles Internet in Deutschland jetzt probelesen

Der Vorteil gegenüber anderen Filesync- und share-Produkten: Unternehmen, Behörden, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie IT-Dienstleister können sie komplett im eigenen Rechenzentrum nutzen. Apps und Clients ermöglichen den Zugriff vom Desktop, Smartphone oder Tablet.

ownCloud 6 Enterprise erweitert die Integrationsmöglichkeiten von ownCloud in drei Bereichen: Speicher, Sicherheit, Anwendungen. Die out-of-the-box-Integration umfasst einen neuen Connector zu der Enterprise Social Collaboration Software Jive. ownClouds erweiterbare Sicherheits-Infrastruktur bietet nun SAML-Authentifizierung.

Die Anwendungsintegration bietet neue Programmierschnittstellen für das Filesharing und Mobile APIs (letztere jüngst als Open Source veröffentlicht), so dass Firmen und App-Entwickler die Funktionen von ownCloud in ihre Anwendungen integrieren können.

Weitere Informationen: https://owncloud.com/de/products/enterprise

Basierend auf dem Open Source Community-Projekt ownCloud für Datei-Synchronisierung und -Teilen wurde 2011 die ownCloud Inc. gegründet, um der Firmen-IT eine größere Kontrolle über ihre Daten zu ermöglichen – mit der Kombination von größerer Flexibilität, Offenheit und Erweiterbarkeit auf on-Premise Servern und Speicher. Die Firmenzentrale befindet sich in Lexington (USA), das europäische Hauptquartier Nürnberg. → http://www.owncloud.com/de

Pressekontakt: Niemeyer Kommunikationsbüro, Stefen Niemeyer, Wilhelmshavener Str. 70, 10551 Berlin, +49 171 4990560, sn@niemeyers-kb.de → https://www.xing.com/profile/Stefen_Niemeyer