CeBIT 2014
ownCloud verschafft Firmen Kontrolle über ihre Daten

ownCloud, das Unternehmen hinter der Filesync- und Share-Software für den Firmeneinsatz, stellt heute auf der CeBIT (Halle 6, Stand H15) die neue ownCloud 6 Enterprise Edition vor, mit der IT-Administratoren die Kontrolle über sensible Unternehmensdaten behalten. Die neue Version verfügt über die erste und einzige ausgefeilte Engine für Dateizugriffsregeln.

Anzeige

Der Vorteil gegenüber anderen Filesync- und share-Produkten: Unternehmen, Behörden, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie IT-Dienstleister können sie komplett im eigenen Rechenzentrum nutzen. Apps und Clients ermöglichen den Zugriff vom Desktop, Smartphone oder Tablet.

ownCloud 6 Enterprise erweitert die Integrationsmöglichkeiten von ownCloud in drei Bereichen: Speicher, Sicherheit, Anwendungen. Die out-of-the-box-Integration umfasst einen neuen Connector zu der Enterprise Social Collaboration Software Jive. ownClouds erweiterbare Sicherheits-Infrastruktur bietet nun SAML-Authentifizierung.

Die Anwendungsintegration bietet neue Programmierschnittstellen für das Filesharing und Mobile APIs (letztere jüngst als Open Source veröffentlicht), so dass Firmen und App-Entwickler die Funktionen von ownCloud in ihre Anwendungen integrieren können.

Weitere Informationen: https://owncloud.com/de/products/enterprise

Basierend auf dem Open Source Community-Projekt ownCloud für Datei-Synchronisierung und -Teilen wurde 2011 die ownCloud Inc. gegründet, um der Firmen-IT eine größere Kontrolle über ihre Daten zu ermöglichen – mit der Kombination von größerer Flexibilität, Offenheit und Erweiterbarkeit auf on-Premise Servern und Speicher. Die Firmenzentrale befindet sich in Lexington (USA), das europäische Hauptquartier Nürnberg. → http://www.owncloud.com/de

Pressekontakt: Niemeyer Kommunikationsbüro, Stefen Niemeyer, Wilhelmshavener Str. 70, 10551 Berlin, +49 171 4990560, sn@niemeyers-kb.de → https://www.xing.com/profile/Stefen_Niemeyer