Intrexx
Adapter vereinfachen Datenintegration aus verschiedensten Systemen

Das Business von heute hängt von digitalen Informationen ab. Doch auch in der Welt der Daten werden verschiedene Sprachen gesprochen, die übersetzt, ausgetauscht und vernetzt werden müssen. Die Lösung heißt: Datenintegration.

Anzeige

Intrexx integriert schnell und einfach viele Softwaresysteme. Welche Sprache die IT auch spricht – Intrexx spricht und versteht sie. Das Ergebnis: schnellere Prozesse, gesteigerte Effizienz und hohe Wirtschaftlichkeit im Unternehmen. Nicht nur gängige ERP-Daten, DMS-Systeme oder Daten aus SQL-Servern können zuverlässig und schnell integriert werden, sondern noch viele mehr.

Die Dolmetscher im System sind die Adapter. Sie ermöglichen es, lesend und schreibend auf vorhandene Datenbanken zuzugreifen. Daten können über Webservices bereitgestellt und konsumiert werden.

Die mittlerweile bei knapp 5000 Unternehmen und Verwaltungen ihren Dienst tuende Mittelstandssoftware wartet mit einer ganzen Reihe von fertigen Adaptern auf: Lotus Notes, SAP, Microsoft Exchange, Office, Sharepoint, IBM WebSphere und viele mehr.

Alle Adapter führen übersichtlich und leicht verständlich mit einem Assistenten durch die Anbindung. So integriert man etwa eine SAP-Datenbank in gerade mal acht Minuten.

Nun kann man die Daten nun weiterverarbeiten, zum Beispiel für ein ganzheitliches Prozessmanagement oder sie in mobile Apps integrieren, um sie den Mitarbeitern im Vertrieb zur Verfügung zu stellen.

Schaut man genau hin, so ist Datenintegration die logische, wirtschaftliche Entscheidung. Die Alternative wäre, mit Daten zu arbeiten, die auf mehrere Server verstreut sind, redundant angelegt und unabhängig voneinander gepflegt werden müssen. Das ist eine bedeutende Fehlerquelle und kostet viel Zeit.

Das Beziehungsdesign in Intrexx erlaubt, Verbindungen zwischen Daten herzustellen. Die Verwandtschaft der Daten aus unterschiedlichen Quellen – etwa weil sie zum selben Kunden gehören – wird so automatisch sichtbar.

Weitere Informationen: Intress Datenintegration

United Planet gehört mit über 4.800 Installationen und mehr als 1.000.000 Nutzern seiner Portal- und Integrationssoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und bei Organisationen (z.B. Kliniken). Geführt wird das Unternehmen von Lexware-Gründer Axel Wessendorf (CEO), Manfred Stetz (CTO) und Katrin Beuthner (COO). → www.unitedplanet.com

Pressekontakt: United Planet GmbH, Elena Ekkernkamp, Schnewlinstr. 2, 79098 Freiburg, +49 761 20703404, elena.ekkernkamp@unitedplanet.com