Oracle
Studie analysiert Marketing-Abläufe

Oracle hat die Ergebnisse einer gemeinsamen Studie mit Forrester Consulting veröffentlicht. Die Studie mit dem Titel Why You Need To Be A Modern Marketer: The Business Impact Of Marketing Maturity In The Age Of The Customer, zeigt eine enge Beziehung zwischen dem Einsatz von Modern Marketing-Prozessen und dem Erfolg eines Unternehmens.

Anzeige

Insgesamt 492 Marketing-Entscheider aus unterschiedlichen Branchen aus den USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien wurden befragt. Die Studie belegt, dass gerade die Unternehmen, die Modern Marketing-Prozesse einsetzen, eindeutig die Nase vorne haben.

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen liefern hierfür den Beweis
Umsatzsteigerung: 44 Prozent der Befragten gaben an, dass der Umsatz die Vorgaben um zehn Prozent über einen Zeitraum von 12 Monaten oder mehr übertroffen hat. Bei den Non-Modern-Marketern waren es lediglich 23 Prozent.

Marktführerschaft: 94 Prozent der modernen Marketer beanspruchen eine Marktführerposition. 49 Prozent behaupten der Marktführer schlechthin zu sein.

Bester Arbeitgeber: 71 Prozent der modernen Marketer freuen sich über eine nationale Anerkennung, wie Best Place to Work innerhalb der letzten drei Jahre erhalten zu haben. Dies ist lediglich bei 38 Prozent der Unternehmen mit traditionellem Marketing der Fall.

Moderne Marketer sind Marketing-Fachleute, die eine Kombination aus vorhersagebasierten Modellen in Echtzeit und statistischen Techniken verwenden. Das heißt Targeting und Cross-Channel-Marketing für eine durchdachte Kundeneinbindung in jeder Kaufphase.

Modernes Marketing heute
Obwohl der Umsatz eines Unternehmens schon deutlich gesteigert werden konnte, stellt die Studie aber auch fest, dass es vielen Unternehmen an der sogenannten Best Practicenoch mangelt. Lediglich 22 Prozent der Befragten entsprechen dem anvisierten Bild eines Modern Marketers.

Um den Ansprüchen nach idealer Kundenorientierung gerecht zu werden und die Vorzüge des modernen Marketings ausschöpfen zu können, muss noch mehr Wert auf: Kundendialog und Akquise, Kundenkommunikation und Cross-Channel-Integration gelegt werden.

Verbesserte Kundenorientierung durch optimales Daten-Management
Durch Investitionen in Daten-Management-Technologien konnten Marketing-Abteilungen deutlich Fortschritte bei der Kundenorientierung verzeichnen: Echtzeitinformationen über Kunden, präzises Targeting und verbesserte Datenqualität.

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 32 151 862, oracle_presseinfo@vibrio.de