Axway
B2B-Lösung reguliert komplexe Datenströme

Axway, ein Anbieter von Lösungen zur Steuerung von Datenflüssen, hat Erweiterungen für Axway B2Bi, eine moderne B2B-Gateway-Lösung innerhalb der Axway 5 Suite, bekanntgegeben. Dank B2Bi können Unternehmen Datenflüsse zwischen Lieferanten, Kunden, Finanzinstituten und Regulierungsbehörden kosteneffektiv steuern und überwachen – unabhängig von der Komplexität oder dem Umfang der B2B-Transaktionen.

Anzeige

Damit sind Unternehmen für das digitale Zeitalter gewappnet und können neue Funktionen für Compliance, Interoperabilität, Business Continuity und Auditing nutzen, um Datenflüsse zwischen Geschäftspartnern auf zuverlässige, transparente und sichere Weise zu steuern und zu überwachen. Das gilt für Cloud- ebenso wie für mobile Umgebungen.

Die Lösung setzt auf den Innovationen im B2B-Portfolio von Axway auf, kombiniert die neuen Leistungsmerkmale mit der 5 Suite und bietet verbesserte Sichtbarkeit, Operational Intelligence, Analysen sowie erweitertes API-Management und Reporting.

„In dem stark regulierten 24/7-Geschäftsumfeld, in dem wir aktiv sind, benötigen wir eine B2B-Lösung, mit der sich komplexe Datenflüsse kosteneffizient verwalten und überwachen lassen“, berichtet Ian Gibson, CIO von SuperChoice. „Die B2Bi-Lösung von Axway sorgt für eine effektive Integration der Datenflüsse zwischen allen Partnern, Kunden und Regulierungsbehörden und ermöglicht so eine Reduzierung der Kosten für den täglichen Geschäftsbetrieb.“

Mit B2Bi profitieren Kunden von folgenden Vorteilen:
Compliance mit neuen Branchenvorschriften: Neue Funktionen unterstützen AS4-Konformitätsprofile, indem sie eine einfach zu bedienende, assistentengesteuerte Implementierung von ebHandler Conformance Profile und AS4 Light Client Conformance Profile ermöglichen und für Interoperabilität und Compliance mit dem neuen Standard sorgen.

Detaillierte Prüfprotokolle: Dank der integrierten Auditing-Unterstützung können Unternehmen Prüfanforderungen zuverlässig erfüllen und Compliance mit Vorschriften wie HIPAA, SOX, PCI, GLBA und FISMA nachweisen.

Höhere Business Continuity: Dank neuer Datenüberlast- und Fehlerbehandlungsfunktionen können Unternehmen die Auswirkungen von Systemausfallzeiten auf Geschäftspartner minimieren.

Verbesserte Interoperabilität:Durch eine verbesserte Schnittstelle und der Option zur Konfiguration eines WebEDI-Portals zum Austausch von EDIFACT-Nachrichten können Unternehmen mit diversen EDI-Funktionen Daten aufsetzen und austauschen.

Optimierter Upgrade-Pfad: Ein bequemer Upgrade-Pfad für vorhandene Kunden mit Möglichkeiten zur Einrichtung und Integration von Kundenprozessen sowie benutzerfreundlichere und leichter zu konfigurierende Datenflusskonzepte erlauben es Unternehmen, die Implementierungszeiten spürbar zu verkürzen.

Weitere Informationen: http://www.axway.com/sites/default/files/resources/whitepapers/axway_whitepaper_digital_business_en.pdf

Axway (NYSE Euronext: AXW.PA) ist ein international agierender Softwarehersteller mit mehr als 11.000 Kunden in 100 Ländern. Seit mehr als einem Jahrzehnt unterstützt Axway weltweit führende Unternehmen aus dem öffentlichen und privatwirtschaftlichen Sektor. Die Lösungen für das Management geschäftskritischer Interaktionen regeln die Datenflüsse im Unternehmen, zwischen B2B-Communities sowie in Cloud- und mobilen Anwendungen. Das Portfolio reicht dabei von Business-to-Business Integration, Managed File Transfer und Operational Intelligence über API- und Identitätsmanagement bis hin zu E-Mail-Sicherheit. Das Angebot erfolgt On-Premise oder in der Cloud mit Professional und Managed Services. → www.axway.de

Pressekontakt: Index Agentur GmbH, Astrid Michalik, Zinnowitzer Straße 1, 10115 Berlin +49 30 39 08-81 94, axway@index.de, http://www.index.de/metanavigation/impressum/