Ibi Reseach
Studie anlysiert Risiken von Online-Händlern

Im Rahmen der aktuellen Studie Risiken von Online-Händlern hat Ibi Research an der Universität Regensburg zusammen mit dem Versicherer Markel International Insurance Company Limited, Niederlassung für Deutschland zentrale Risiken der Online-Händler identifiziert und bewertet sowie in einer Riskmap für den E-Commerce aufbereitet.

Anzeige

Diese Riskmap enthält in strukturierter Form mögliche Risiken, die eine Bedrohung für Online-Händler darstellen. Auf Grundlage von Interviews mit Online-Händlern und Experten aus der Versicherungsbranche wurden relevante Risiken aus den verschiedensten Bereichen eines Online-Händlers identifiziert sowie mit konkreten Beispielen hinterlegt und deren Folgen sowie Schwere des zu erwartenden Schadens bewertet.

Wichtige Ergebnisse der Studie sind:
Online-Händler sind mit einer Vielzahl von Risiken konfrontiert; Häufig ist das Eintreten eines Risikos mit mehreren Folgen verbunden; Zahlreiche der identifizierten Risiken können existenzbedrohende Schäden nach sich ziehen; die konzipierte Riskmap lässt sich flexibel anpassen und erweitern

Weitere Informationen: Die komplette Studie Risiken von Online-Händlern: Konzeption einer Riskmap für den E-Commerce steht kostenlos zum Download zur Verfügung

Seit 1993 bildet Ibi Research an der Universität Regensburg eine Brücke zwischen Universität und Praxis. Das Institut forscht und berät zu Fragestellungen rund um das Thema “Digitalisierung der Finanzdienstleistungen und des Handels“. → www.ibi.de

Pressekontakt: Ibi Research GmbH, Andrea Rosenlehner, Galgenbergstr. 25, 93053 Regensburg, +49 9419 431901, info@ibi.de → http://www.ibi.de/kontakt.html