Innodisk
DRAM-Module bieten höhere Leistung für Embedded- und Industrieanwendungen

Innodisk, der serviceorientierte Flash- und DRAM-Provider, kündigt hochkapazitive 16GB Versionen seiner ungepufferten DDR4 DRAM-Serie für Embedded und Server an. Die U-DIMMs und SO-DIMMs mit 2133MHz sind ab sofort mit branchenführenden 16GB zu bekommen. Auf diese Weise kann mehr Speichervolumen innerhalb des begrenzten Platzangebotes in Embedded-Systemen, Industrie-PCs und Servern installiert werden.

Anzeige

Im Vergleich zu DDR3 bieten die neuen DDR4 Module eine höhere Leistung bei geringerem Stromverbrauch, verfügen dank ECC über eine hohe Zuverlässigkeit und bieten leistungsstarke Funktionen wie Innodisks 30µ“ vergoldete Kontakte, Wärmesensoren und Schutzlacken. Die neuen 16GB Module machen Innodisks DDR4 Produktpalette zur umfangreichsten Linie von Embedded und Server DDR4 Speicher auf dem Markt.

„16GB ist die höchste Kapazität von ungepufferten DDR4-Modul auf dem Markt“, sagte Samson Chang, Vice President of Embedded DRAM Business Unit von Innodisk. „Wir sind stolz, dass Innodisk in der Lage ist, diese Speicherkapazität anbieten zu können und gleichzeitig die Leistungs- und Stromvorteile von DDR4 auf die Embedded- und Servermärkte bringen zu können. Darüber hinaus bieten wir dank Innodisk Funktionen wie integrierten Wärmesensoren und Schutzschichten einen Mehrwert für unsere Industriekunden.“

Verbesserte Speicherleistung bei niedrigerer Spannung
Mit bis zu 30% mehr Leistung bei 20% weniger Energieverbrauch im Vergleich zu DDR3-Speicher sind ungepufferte DDR4 Module von Innodisk eine Selberverständlichkeit für die Embedded-Branche. Bei 1,2V verbrauchen sie darüber hinaus weniger Energie als der 1,35V DDR3L Low Voltage Standard. Mit dem Einzug der Intel Skylake Plattform bieten die 16GB DDR4 U-DIMMs und SO-DIMMs von Innodisk gerade für speicherbeschränkte Embedded- und Serveranwendungen eine höhere Leistung.

Zuverlässige und leistungsstarke Technologie
Mit einer verbesserten Fehlererkennung, Belastbarkeit, einschließlich einer Paritätsfehlererkennung und Cyclic Redundancy Check (CRC), ist DDR4 von Natur aus besser für die strengen Anforderungen der Embedded- und Servermärkte gewappnet. Darüber hinaus steckt in den 16GB DDR4-Module das gesamte Industrie-Know-How von Innodisk, wie robuste Anschlüsse, Wärmesensoren und Schutzlacken.

Die zusätzlichen proprietären, 30µ“ dick vergoldeten Kontakte sind 10-mal dicker als der JEDEC-Standard vorgibt, um eine äußerst zuverlässige Schnittstelle herzustellen. Die zusätzlichen Wärmesensoren auf dem Modul alarmieren das System über Temperaturänderungen, um eine Überhitzung zu verhindern und die zur Verfügung stehenden Schutzlacke schützen die Module gegen eine Vielzahl von physikalischen und chemischen Verunreinigungen.

Weitere Informationen:

Innodisk (Taiwan: 5289) ist ein dienstleistungsorientierter Anbieter für eingebettete Flash- und DRAM-Speicherprodukte und -Technologien. Mit zufriedenen Kunden in den Bereichen Unternehmen, Industrie, Luftfahrt, Verteidigung, Cloud-Speicher und vieles mehr, haben wir zuverlässige Produkte und beispiellosen Service zur Firmenphilosophie erklärt. Damit konnte Innodisk Geräte entwickeln, einschließlich eingebettete Peripherie, die dafür ausgelegt sind, bestehende Lösungen in der Industrie zu übertreffen, etwa Flash-Arrays mit hoher IOPS-Leistung für industrielle und Enterprise-Aufgaben. → http://www.innodisk.com/

Pressekontakt: Jean-Pierre Skalamera, jp@GlobalPR.com.tw