Oracle
Open-Source-Datenbank bewältigt stetig wachsendes Datenvolumen

© ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Die aktuelle Version der beliebten Open-Source-Datenbank MySQL 5.7 steht zum Download zur Verfügung. Sie ist leistungsfähiger, besser skalierbar und leichter zu administrieren als ihre Vorläufer. Verbesserte NoSQL-Möglichkeiten mit JSON- Unterstützung und MySQL Router sorgen für eine vereinfachte Verbindung von Anwendungen mit verschiedenen MySQL-Datenbanken.

Anzeige

Die Version MySQL 5.7 wartet mit folgenden Verbesserungen auf:
Größere Geschwindigkeit: In Benchmark-Tests mit SysBench Read-only Point-Selects, über 1.024 Verbindungen lieferte MySQL 5.7 1.600.000 Anfragen pro Sekunde (QPS) aus und ist damit drei Mal schneller als MySQL 5.6.
Optimierte InnoDB: verbesserte Leistung und Parallelität, optimierter Online-Betrieb, räumliche Indizes, native Partitionierung und mehr.
Stabilere Replikation: Multi-Source-Replikation, verbesserte Global Transaction Identifiers (GTIDs) und Multi-Threaded Slaves für eine bessere Skalierbarkeit und Verfügbarkeit.
Verbesserter Optimizer: Ein neuer MySQL Optimizer bietet eine schnellere Anfrageverarbeitung und eine bessere Nutzerkontrolle.

Ebenfalls verfügbar wird der neue MySQL Router, der die Anwendungsentwicklung durch intelligente Routing Queries an MySQL Datenbanken vereinfacht. Das sorgt für bessere Leistung und Betriebszeit.

MySQL Router bietet außerdem sprachübergreifende Unterstützung für MySQL Fabric. Das macht es einfacher, Gruppen von MySQL Datenbanken zu verwalten und liefert durch ein automatisches Data Sharding hohe Verfügbarkeit und Skalierbarkeit.

Thomas Ulin Vice President, MySQL Engineering, Oracle:

„MySQL 5.7 bietet eine Reihe an Innovationen mit denen Entwickler, Datenbankadministratoren und DevOp-Teams Next-Generation-Web- und Cloud-basierte Anwendungen entwickeln und verwalten können. Damit sind sie auf ein stetig wachsendes Datenvolumen vorbereitet. MySQL 5.7 basiert auf dem Development Milestone Release und ist das Ergebnis eines kollaborativen Prozesses, an dem viele Mitglieder der MySQL-Community mitgewirkt haben.“

Weitere Informationen: Zum Download MySQL 5.7

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 32 151 862, oracle_presseinfo@vibrio.de