Za-internet
Überwachungssystem sichert entlegene Objekte über Handynetz

© Za-Internet GmbH

Die Videoüberwachung über das Mobilfunknetz bietet zahlreiche technische Hürden. Das größte Problem ist die Erreichbarkeit über das Internet, da keine öffentliche, feste IP-Adresse vorhanden ist. Der Provider Za-internet schafft hier mit der Videoüberwachungslösung C-Mor Abhilfe und bietet ein Komplettpaket für die Überwachung per LTE/UMTS an.

Anzeige

Selbst bei einem nicht vorhandenen Internet-Anschluss ist so eine reibungslose Überwachung von Objekten über das Handynetz möglich. C-Mor lässt sich weltweit einsetzen, eine App oder Zusatz-Software ist nicht nötig.

Sollen Einrichtungen per Videokamera überwacht werden, ohne dass eine Internet-Anbindung zum Beispiel über einen DSL-Anschluss vorhanden ist, wird es meistens schwierig. Das Problem besteht darin, das die Mobilfunkanbieter keine feste, öffentlich IP-Adresse anbieten, über die das Videoüberwachungssystem erreicht werden könnte. Bei einem normalen DSL-Anschluss wird der Fernzugriff auf eine IP-Kamera im Regelfall über Dynamisches DNS realisiert, dafür gibt es einige kostenlose DynDNS-Dienste. Dynamisches DNS funktioniert dagegen nicht mit UMTS- bzw. LTE-Internetzugängen.

C-Mor bietet mit dem Komplettpaket Videoüberwachung per LTE/UMTSeine einfache und effektive Lösung. Mit dabei sind unter anderem ein lüftlerloser Server mit Festplattenspeicher, drei Qualitätskameras von Vivotek, alle benötigten Verbindungskabel und ein komplett vorkonfigurierter LTE-/UMTS-Stick. Dieser stellt eine Verbindung zum Za-internet-Rechenzentrum her, über die Anwender eine feste IP-Adresse beziehen. Der C-Mor-Nutzer loggt sich über einen Internet-Browser direkt und ohne Umweg auf seinem C-Mor-System über LTE oder UMTS ein. Die Installation einer Software oder einer App ist nicht nötig.

Anwendungsgebiete der UMTS-LTE-Lösung von C-Mor sind entlegene Hütten, Industrieanlagen, stillgelegte Einrichtungen – eben alles, was vor Vandalismus, Einbruch etc. geschützt werden soll. Die Überwachung funktioniert hier ohne einen vorhandenen Internet-Zugang. Ein Mobil-Funknetz für die Datenübertragung ist die einzige Voraussetzung.

Ist ein Internetanschluss vorhanden, funktioniert die Videoüberwachung selbstverständlich genauso einfach. Auch hier wird keine feste IP oder ein DynDNS-Dienst benötigt. Die Fernabfrage funktioniert auch bei den neuen IPv6- und Dual-Stack-Internetzugängen. Ein Internet-Browser genügt, um die Verbindung direkt mit dem C-Mor-System herzustellen. An herkömmlichen Internet-Routern muss zudem keine Einstellung vorgenommen werden.

Innerhalb des eigenen Netzwerkes stellt ein WLAN-Router die Verbindung per LAN oder WLAN zum C-Mor-Server her. Wie bei den anderen Lösungen genügt ein Browser, um Livebilder zu sehen, Aufzeichnung zu programmieren oder abzuspielen. Und natürlich gibt es auch eine clevere Alarm-Funktion, die den Anwender sofort per E-Mail benachrichtigt, falls beim überwachten Objekt Bewegungen registriert werden.

Komplettpaket Videoüberwachung per LTE/UMTS:
C-Mor-3S-Server lüfterlos mit Festplattenspeicher; Liveansicht über Internet; Aufzeichnungen über Internet mehrere Monate zurück; einfache Installation, Plug&Play; drei Qualitätskameras von Vivotek IP8131W mit Nachtsichtfunktion und IR-Beleuchtung; komplett vorkonfiguriert inkl. LTE-/UMTS-Stick; 12 Monate Tarif für Fernzugriff per Web;inklusive 12 Monate Online Updates für Version 4.x

Das Komplettpaket ist bis einschließlich 30. November 2015 zum Sonderpreis von 998 EUR (inkl. MwSt.) erhältlich.

Weitere Informationen: https://www.c-mor.de/lte-paket

Die Za-internet GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet und betreibt im schwäbischen Hechingen ein eigenes Rechenzentrum mit ungefähr 100 Servern. Dazu gehören Webserver, Mailserver, DNS-Server und Datenbankserver sowie komplette Mietsysteme von Kunden. Insgesamt werden rund 500 Webseiten im Rechenzentrum der Za-internet GmbH gehostet.→ https://za-internet.de/

Pressekontakt: Laubstein Media, Anja Eichelsdörfer, Untere Parkstr. 42, 85540 Haar, +49 89 41 85 84 85, presse@laubstein-media.de, → http://www.laubstein-media.de